Leitbild

Wir in der Grundschule Garching-West verstehen uns als ein kreatives, visionäres, pädagogisch hochprofessionelles und sehr gut eingespieltes Team, das die Heterogenität der Schülerschaft schätzt, großen Wert auf ein gewinnbringendes Miteinander mit den Eltern und externen Partnern legt und sich mit höchster Einsatzbereitschaft um die ganzheitliche Bildung und Erziehung der Schülerinnen und Schüler kümmert.

Unser oberstes Ziel ist es, jedes Kind zu einem Menschen zu erziehen,

  • der eine individuelle Persönlichkeit sowie ein gesundes Maß an Resilienz entwickelt und zu einem selbstbewussten, zufriedenen Menschen heranwächst,
  • der Alltagssituationen eigenständig durchdenkt, bewertet und problemorientiert löst,
  • der mit sich selbst, mit seinen Mitmenschen und mit der Umwelt wertschätzend, werteorientiert, achtsam sowie respekt- und rücksichtsvoll umgeht,
  • der sich als Teil der demokratischen Gesellschaft sieht, die Herausforderungen der modernen Zeit reflektiert und sich verantwortungsbewusst und weltoffen einbringt.

So verfolgen wir unser oberstes Ziel in den vier Grundschuljahren:

Wir vermitteln den Kindern eine grundlegende Bildung und unterstützen beim Erwerb von Alltagskompetenzen.

  • Themen aus der Erfahrungswelt
  • naturwissenschaftliche Bildung
  • Kompetenzen
  • Schlüsselqualifikationen
  • Arbeitstechniken
  • Methodentraining
  • Lernen mit allen Sinnen

Wir fördern das Lesen und entwickeln Freude an Literatur.

  • Leseaktionen (Lesungen, Bücherflohmarkt, Lesepicknick, Büchereibesuche etc.)
  • Leselernprogram "Antolin"
  • Lesepatenschaften)

Wir führen die Kinder an einen verantwortungsbewussten Umgang mit digitalen Medien heran.

  • Arbeit mit iPads, Laptops, LernApps, Videotools, digitalem Tafelsystem und Interaktiven Medien
  • Medienführerschein

Wir achten auf nachhaltiges, umweltbewusstes Verhalten.

  • Mülltrennung; Aktion „Bio-Brot-Box“
  • Ressourcen sparen
  • „17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung“

Wir fördern besondere Leistungen und erkennen die Talente und Fähigkeiten anderer an.

  • Teilnahme an Wettbewerben und Turnieren
  • Siegerehrungen
  • Förderung von Hochbegabten

Wir ermutigen und unterstützen Kinder, deren Leistungen nicht so gut sind.

  • Arbeit mit Förderlehrkräften, Sprachförderkräften und dem mobilen sonderpädagogischen Dienst
  • Differenzierung
  • Intensivierungsstunden (in den Ganztagsklassen)
  • Deutsch als Zweitsprache
  • Förderprogramm „Brücken bauen“
  • Hausaufgabenhilfe „Junge Integration“
  • bei Bedarf: Schulbegleitung

Wir helfen den Kindern, sich selbst richtig einzuschätzen.

  • Lernstandstestung
  • Selbsteinschätzung
  • individuelle Feedbackkultur
  • transparente Leistungsbewertung
  • Lernentwicklungsgespräch
  • Gespräch bezüglich der Schulartwahl
  • auf Wunsch: differenzierte Leistungsanforderung und Notenaussetzung

Wir gehen auf die altersgemäßen Bedürfnisse und die individuellen Interessen der Kinder ein, schaffen anregende Lernsituationen und geben Raum für spielerisches Lernen.

  • Angebot der Gebundenen Ganztagsklasse
  • wechselnde Arbeitsformen
  • handelndes, entdeckendes Lernen
  • Neigungsschiene in den Ganztagsklassen
  • Arbeitsgemeinschaften
  • neigungsorientierte und jahrgangsübergreifende Projekte/Aktionstage
  • Elemente „spielerischen Lernens“
  • „Freies Spiel“
  • Schach

Wir achten auf die Gesundheit und das körperliche Wohl der Kinder.

 
  • gesundes Pausenbrot
  • Schulfrucht- und Milchprodukteprogramm der EU
  • Mensa-Essen mit hohem Bio-Anteil
  • „Pädagogischer Mittagstisch“ in den Ganztagsklassen
  • Schülerküche
  • AG Kochen
  • Ernährungsprogramm „Die kleine Lok“
  • Profil „Sport-Grundschule“
 
  • sportliche Aktionstage
  • Schwimmunterricht
  • „Voll in Form“
  • „Braingym“
  • Rhythmisierung des Unterrichts
  • „Aktive Pause“
  • Verkehrserziehung
  • Teilnahme am Landesprogramm  „Gute gesunde Schule“

Wir geben den Kindern Raum zur künstlerischen und musischen Entfaltung.

  • Mal- und Bastelaktionen
  • Schulhausgestaltung
  • Teilnahme an externen Kunstwettbewerben und musikalischen Aktionen
  • Chor
  • Musizieren mit (Orff-)Instrumenten

Wir übergeben den Kindern Verantwortung und fördern ihre Selbstständigkeit.

  • Botendienste
  • Klassendienste
  • selbstständige Organisation kleiner Projekte durch Schüler*innen
  • offene Lernformen

Wir vermitteln Werte und achten auf ein gutes Miteinander.

  • höflicher, wertschätzender Umgangston
  • Prinzip „Werte geben, wertvoll leben“
  • Helfersystem
  • ökumenische Gottesdienste
  • Teilnahme an Spendenaktionen

Wir heißen Kinder aus verschiedenen Herkunftsländern willkommen und fördern die Integration.

  • Interkulturelle Projekte
  • Sprachförderung
  • Vorkurse
  • Zusammenarbeit mit den Vorkurseltern
  • auf Wunsch: Dolmetscher bei Elterngesprächen und Elternabenden

Wir legen Wert darauf, dass sich die Kinder als Teil der Schulfamilie sehen.

  • Schulversammlungen;
  • gemeinsame Feste und Aktionen
  • Logo
  • Schullied
  • Schul-T-Shirt
  • Schulplaner „VergissNix“
  • ansprechende Schulhausgestaltung

Wir geben den Kindern Sicherheit durch klar kommunizierte Verhaltensregeln.

  • Hausordnung
  • „Schutzregeln“
  • Klassenregeln
  • Garderobenregeln
  • Pausenregeln
  • Präventionsprogramme „Aufg’schaut“ und „Der blaue Planet“

Wir begleiten das Gruppengeschehen und fördern die Teamfähigkeit.

  • Ausflüge und Klassenfahrten
  • wechselnde Arbeitspartner*innen
  • Klassen- und jahrgangsübergreifende Projekte und Patenschaften
  • Unterstützung durch die Jugendsozialarbeit und das sozialpädagogische Team im Ganztag
  • „Sozialer Tag“ mit dem Gymnasium
  • Aktion „Pausenhelfer“

Wir schätzen die Ideen der Kinder und nehmen deren Anliegen und Wünsche ernst.

  • demokratische Abstimmungen
  • Klassensprecher*innen
  • Schulversammlungen
  • interne und externe Evaluation
  • Kinderbriefkasten

Wir arbeiten mit den Eltern vertrauensvoll zusammen und binden sie ins Schulleben ein.

  • digitale Elternbriefe
  • Sprechstunden
  • Elternabende
  • Elternsprechtage
  • Informationsveranstaltungen
  • gemeinsame Feste
  • Begleitung bei Ausflügen
  • Unterstützung bei schulischen Aktionen
  • enger konstruktiver Austausch
  • Elternbeirat

Wir sehen außerschulische Mitwirkung als Bereicherung und kooperieren eng mit externen Partnern.

Enge Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister und der Stadtverwaltung, dem Team des Kreisjugendrings, den Horten, der Mittagsbetreuung, der Jungen Integration, dem Mensa-Team, den Nachbarschulen, den Kindertagesstätten, den ortsansässigen Vereinen/Institutionen, der AWO-Beratungsstelle, dem Schulberatungszentrum Ismaning, der Jugendkontaktbeamtin, der TU München, der ESO Supernova, den Kirchen, den Garchinger Firmen und Geschäften …

Wir nutzen die verschiedenen außerschulischen Angebote in der näheren und weiteren Umgebung.

  • Unterrichtsgänge
  • Ausflüge
  • Wandertage

Wir bereiten die Vorschulkinder und deren Eltern auf die Einschulung vor und heißen die neuen Familien herzlich willkommen.  

  • Schnuppertage und Einladung der zukünftigen Erstklasskinder zum Sommerfest
  • vorbereitende Informationsabende für die Eltern
  • „Tag der offenen Tür“
  • Vorkurse
  • Schuleingangsfeier

Wir präsentieren die Schule nach außen.

  • Homepage
  • Zeitung

Wir bilden uns regelmäßig fort und arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung der Schulqualität.

  • à Schulhausinterne, regionale und überregionale Fortbildungen
  • pädagogische Konferenzen
  • Kollegenhospitation
  • auf Wunsch: kollegiale Fallberatung
  • regelmäßige Überarbeitung bestehender Erziehungs- und Unterrichtskonzepte
  • Ämterverteilung/Zuständigkeitsbereiche innerhalb des Kollegiums
  • interne und externe Evaluation

Grundschule Garching-West
St. Severin-Str. 3
85748 Garching bei München

Tel.: 089-32989117

info@grundschule-garching-west.de

www.grundschule-garching-west.de