Schuljahr 2021/22

Der Einschulungstag ist für alle Erstklässlerinnen und Erstklässler sowie für deren Familien bekanntlich immer ein ganz besonders spannender Tag, der lange positiv in Erinnerung bleiben soll.

Deshalb fand in diesem Schuljahr zu Beginn wieder eine kleine Feier (coronabedingt für jede Klasse separat) statt, an der auch die Eltern und die kleineren Geschwister teilnehmen durften. Als alle Gäste auf den schuleigenen Liegestühlen Platz gefunden haben, hieß die Rektorin, Susanne Norkauer, die Schulneulinge herzlich willkommen und nahm sie in die Schulfamilie auf. Drei Viertklässler trugen das Schullied in Gedichtform vor, wodurch die Erstklässlerinnen und Erstklässler erfuhren, was IHRE Grundschule auszeichnet. Schließlich führten drei Schülerinnen der 2. und 4. Klasse ein tolles Zwiegespräch zwischen Bleistift, Radiergummi und Lineal auf, das sie sich in den Sommerferien selbstständig überlegten und in Eigenregie einübten.

Anschließend war es endlich soweit: Die Kinder stellten sich als Klasse auf, winkten ein noch einmal und gingen – gemeinsam mit ihrer Lehrkraft - in ihr Klassenzimmer.

Was für ein schöner Moment

Drucken