Schuljahr 2020/21

Ausgerüstet mit Lupen, Klemmbrettern, Federmäppchen und Forscherheft zog die Klasse 1a los,

um die Wiesen rund um den Ortspark und im Ortspark selbst mit allen Sinnen zu erkunden. Hören, was da alles summt– fühlen, wie sich barfußlaufen über eine Wiese anfühlt – riechen, von zerriebenen Blättern – aber vor allem natürlich ganz genau hinschauen war angesagt. Immer zwei Kinder bekamen einen Hula-Hup-Reifen und sollten zählen, wie viele verschiedene Gräser, Blumen und Tiere sich in ihrem Kreis befinden. Da musste man schon gut schauen, damit nichts doppelt gezählt oder gar vergessen wurde. Alle Ergebnisse und Erkenntnisse wurden noch an Ort und Stelle im Forscherheft festgehalten. Am meisten Spaß gemacht hat das Einfangen von Tieren auf der Wiese, damit man sie genau unter der Lupe betrachten und dann abzeichnen konnte.

 

Drucken