nter diesem Motto bietet die Deutsche Herzstiftung ein Rope Skipping Projekt an Grundschulen an. Die Kinder der 3. Ganztagsklasse durften am 31. Januar einen Vormittag lang an dem begehrten Programm teilnehmen. Sie verbesserten ihre Schnelligkeit, Ausdauer und Kraft, aber auch die Koordination, Beweglichkeit und das Rhythmusgefühl. Außerdem erfuhren sie etwas über ihr eigenes Herz. Schlägt mein Herz schneller, wenn ich springe? Was passiert bei Anstrengung in meinem Körper? Warum ist es wichtig, auf eine gute Ernährung zu achten?


So erlernten sie verschiedene Partner-Sprünge, ausgefallene Einzelsprünge und hatten Spaß mit dem Long Rope. Zum Schluss zeigten die Kinder im Rahmen einer kleinen Vorführung, was sie einstudiert hatten. Eltern und Mitschüler waren dazu herzlich eingeladen und konnten im Anschluss daran, selbst ein bisschen Seilspringen.


Drucken   E-Mail