Am ersten Dezemberwochenende fand in München-Neuperlach das erste regionale Schulschachturnier des Schuljahres statt, der Münchner Grundschulpokal, ein Einzelwettbewerb.

Für viele der schachbegeisterten Garchinger Kinder war dies eine schöne Gelegenheit, sich auch außerhalb der Schule mit gleichstarken Schachspielern zu messen.

Auch in der Adventszeit war die AG Schulhausgestaltung wieder fleißig. Mit besonderer Hingabe und Kreativität gestalteten die Kinder schönen Christbaumschmuck. So zieren nun Zuckerstangen aus Holzperlen, Engel aus Korken, Tannenbäume aus Filz und Moosgummi, Papiersterne, Schneemänner, Weihnachtsmänner und vieles mehr den Christbaum im Versammlungssaal.

Am 23. November gab es in der Grundschule Garching-West erstmals ein Schachturnier für eine gesamte Jahrgangsstufe. Schon Ende des letzten Schuljahres geplant, war es nun endlich soweit, und die 51 Zweitklässler versammelten sich nach Schulbeginn in der Mensa.

 

 

Am Dienstag, den 29.11.2016, besuchten die 4. Klassen eine Lesung der Autorin Franziska Gehm, die durch die Kinderbuchreihe „Vampirschwestern“ bekannt wurde. Nachdem den wenigen unwissenden Kindern die Rahmengeschichte auf lustige Weise vorgestellt wurde, las die Autorin aus dem 11. Band „Vorsicht, bissiger Bruder“ vor.

Wie schon im vergangenen Jahr, wurde auch diesmal das A-Schachteam der Grundschule Garching-West gemeinsam mit ihren Eltern und dem Schachlehrer Helge Frowein zur Garchinger Sportlerehrung in das Restaurant „Freiraum“ eingeladen. Voraussetzung dafür waren der Sieg bei der Münchner und der bayerischen Schulschachmeisterschaft sowie die erfolgreiche Teilnahme an der deutschen Schulschachmeisterschaft.

Stolz trat die Mannschaft nach vorne und freute sich über die Ehrung durch den Bürgermeister Dr. Dietmar Gruchmann. Anschließend klang der Abend mit einem gemeinsamen Essen und netten Gesprächen aus.