GSP 2016 DrittbesteSchachschuleEnde April 2016 war es wieder so weit. Zum zweiten Mal schon durfte sich die Grundschule Garching-West mit sechs ihrer besten Spieler auf den Weg nach Friedrichroda in Thüringen zur Deutschen Schulschach-Meisterschaft machen. Wenige Tage nach dem in der Schule abgehaltenen Schachfest, bei dem die Verleihung des Gütesiegels 'Deutsche Schachschule' seitens der Deutschen Schulschachstiftung gebührend gefeiert wurde, rauschte somit schon das nächste Highlight auf die schachbegeisterten Kinder zu. Drei Tage schulfrei bekamen die Schachfreaks, um sich in dem Feld von siebzig qualifizierten Schulen aus ganz Deutschland einen guten Rang zu sichern. Im Vorjahr hatte es beim erstmaligen Antreten zu einem respektablen 20. Platz gereicht. Als amtierender Bayerischer Schulschach-Meister waren die Ansprüche der Grundschüler aus Garching nun gestiegen, nicht zuletzt hatte man mit Denis (3. Klasse)
am Spitzenbrett auch noch den aktuellen Bayerischen Einzelmeister seiner Altersklasse an Bord.

GSP 2016 TitelverteidigtIm letzten Jahr sorgten vier Schülerinnen und Schüler der Grundschule Garching-West für großes Aufsehen. Erst errangen sie den Münchner Schach-Meistertitel, danach wurden sie Bayerischer Vizemeister und schließlich erreichten sie bei der deutschen Meisterschaft einen imposanten 20. Platz.

GSP 2016 RabenlilliAm 10.3.2016 entführte die Theatergruppe RABENGOLD mit ihrem Konzert „RABENLILLI“ alle Schülerinnen und Schüler in eine musikalische Fantasiewelt rund um Freundschaft, Wut, Freude, Sorge, Vertrauen, Angst und Toleranz. Geschrieben wurde das Stück von dem bekannten Autor für Kinder- und Jugendtheater Wilfrid Grote, der seit einigen Jahren in Garching lebt.

GSP 2016 SchachteamMeistertitelNach der Wiederholung ihres Erfolges auf Münchner Ebene Ende Januar war das A-Team der Grundschule Garching-West wie schon im letzten Jahr für die Bayerische Schulschachmeisterschaft, die am 12. März im Dürer-Gymnasium in Nürnberg stattfand, qualifiziert. Damals holte das schachbegeisterte Team bereits den Vize-Titel, diesmal reichte es gar für den ganz großen Wurf, den Bayerischen Meistertitel der Grundschulen. Aus den neun Wettkämpfen gegen die anderen Teams gingen sie allesamt als Sieger hervor.

Ende Januar luden Frau Bals, die Jonglierlehrerin, und einige Schülerinnen und Schüler der Jonglier-AG die Ganztagsklassenkinder zu einer „Bewegten Jonglierzeit“ ein. Gerne nahmen Interessierte das Angebot an, während der Freispielzeit in die große Turnhalle zu kommen, um selbst Jongliertricks auszuprobieren. An vier Stationen wurde eifrig mit Bällen, Tellern, Tüchern und Diaboli experimentiert. Auch einige erste Aufführungen konnten bestaunt werden.