Chronik des Schuljahres 2015/16


Titel verteidigt

Stacks Image 903
Im letzten Jahr sorgten vier Schülerinnen und Schüler der Grundschule Garching-West für großes Aufsehen. Erst errangen sie den Münchner Schach-Meistertitel, danach wurden sie Bayerischer Vizemeister und schließlich erreichten sie bei der deutschen Meisterschaft einen imposanten 20. Platz.

Dieses Jahr schickt sich nun das außergewöhnlich gute Schulschachteam an, den Weg ein zweites Mal zu beschreiten. Den Anfang machte es dabei mit der Wiederholung des Münchner Triumphes: Am 30. Januar verteidigte das Team 1 der Grundschule Garching-West seinen Titel aus dem Vorjahr bei der Münchner Schulschachmeisterschaft und qualifizierte sich dadurch für die Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft am 12. März in Nürnberg. Während im letzten Jahr am Ende ein großer Vorsprung zu Buche stand, war es diesmal eine äußerst knappe Entscheidung. Gegen die später zweitplatzierte Grundschule Unterbiberg gab es im direkten Duell ein 2:2-Unentschieden. Nachdem beide Kontrahenten alle anderen Wettkämpfe gewinnen konnten, entschied schließlich die größere Summe der individuellen Siege das Turnier zugunsten der Garchinger. Umso größer war der Jubel der Kinder, als der Zweitklässler Maik in der letzten Runde den entscheidenden halben Punkt zum Garchinger Triumph errang. Der Spieler mit dem besten Einzelergebnis war wie vor einem Jahr Maximilian aus der 4. Klasse. Er gewann alle seine sechs Partien. Jana Henning – ebenfalls 4. Klasse - machte fünf Punkte, Maik (2. Klasse) viereinhalb, und Denis (3. Klasse), der am Spitzenbrett den härtesten Gegnern gegenüber saß, steuerte vier weitere wertvolle Punkte bei.

Zusätzliche Begeisterungsstürme gab es bei den weiteren vier Garchinger Teams: Auf dem vierten Platz des Klassements landete das Team Mädchen 1, das ein sensationell starkes Turnier spielte und sich mit immensem Vorsprung den inoffiziellen Titel des besten Münchner Mädchenteams holte. Zwei Plätze weiter hinten, auf Platz 6, landete das Team Garching-West 2 ebenfalls im Vorderfeld und erreichte damit ein Ergebnis, das noch vor drei Jahren einem ersten Garchinger Team alle Ehre gemacht hätte – so gut sind die Garchinger Grundschüler inzwischen in der Tiefe besetzt.

Auch das Team Garching-West 3 kam mit dem elften Platz weit vorne ins Ziel und ist für Münchner Verhältnisse ebenfalls eine Top-Mannschaft. Schließlich gab es auch noch das zweite Garchinger Mädchenteam, das mit Schülerinnen besetzt war, die erst seit ganz kurzem Schachunterricht genießen. Doch selbst diese legten zu Beginn des Turniers einen famosen 4:0 Sieg hin und landeten am Ende auf einem ehrenwerten 32. Platz.

Die gesamte Schulfamilie gratuliert und freut sich über den riesigen Erfolg!
zurück