Chronik des Schuljahres 2014/15


Ein schwerer Aufstieg

Stacks Image 383
Das Ende der 2. Klasse und den Abschied von Frau Norkauer als Klassenlehrerin feierte die 2b in diesem Jahr mit dem steilen Aufstieg auf die Neureuthalm. Mit Eltern, Geschwistern usw. ging es am Samstag, den 18.7.2015 schon früh morgens in Richtung Tegernsee. Bei wunderschönem Wetter marschierte die Gruppe mit 55 Personen los. Die meisten Kinder konnten es nicht erwarten, endlich auf der Alm anzukommen, und „rannten“ regelrecht vorneweg. Die Eltern, die gar nicht hinterher kamen, benötigten hingegen immer wieder einmal eine Pause, bevor sie ihren Aufstieg fortsetzten. Als schließlich alle nach 1 ½ Stunden das Ziel erreichten, wurde auch schon das wohl verdiente Essen serviert. Außerdem wurden die Augen von dem wunderschönen Rundum-Blick über die Tegernseer Bucht verwöhnt. Am Ende des Tages war jeder begeistert und die meist gestellte Frage war: „Frau Norkauer, und wo wandern wir morgen alle zusammen hin?“
weiterlesen

Ein kleiner Vorgeschmack auf den Englisch-Unterricht

Stacks Image 381
Am letzten Montag vor den Sommerferien war es soweit. Die Klasse 4b lud alle Zweitklässler in den Versammlungsraum ein, um den zukünftigen Drittklässlern zu zeigen, was sie schon alles im Fach Englisch gelernt hatten. Die Vorführung begann mit dem Lied „Everyday I wash my face“. Wer wollte, durfte natürlich die Bewegungen auch gleich mitmachen. So sah man bei einigen Zweitklässlern das Waschen des Gesichtes, das Zähneputzen, das Duschen, das Anziehen und das Kämmen der Haare.
Als zweiten Programmpunkt gab es dann „Ten furry teddies“, ein Lied bei dem zehn kuschlige Teddybären auf einer Mauer sitzen und nacheinander von dieser herunterfallen. Das war natürlich sehr lustig! Weiter ging es mit einem Rätsel: Zwei Mädchen stellten sich gegenseitig Fragen und ein Moderator wollte von den Zweitklässlern wissen, was sie verstanden haben. Bei der Frage “What hobby do you like best?” “I like swimming best.”, wussten fast alle jüngeren Schülerinnen und Schüler die Lösung.
Danach folgte der „Dinnertime Rhyme“, bei dem es um die Vorlieben von Kindern wie „Trish“ geht, denn „Trish likes fish“. Diese Aussagen wurden mit Bildern verdeutlicht. Vor allem im zweiten Englischjahr lernten die Viertklässler Vieles über das Einkaufen und Verkaufen. Das war dann auch das nächste Thema: „Shopping dialogue“. Drei Schülerinnen zeigten eine Einkaufssituation. Die höfliche Verkäuferin bediente die Frau und auch die kleine Tochter bekam noch ihre Gummibärchen („Yummy, yummy, food for my tummy“). Zuvor hatten zwei Schülerinnen über die britische Währung,
dem Pfund, gesprochen. Beim nächsten Stück mussten die Zweitklässler lachen. Es ging um die „Five little monkeys“, also um fünf kleine Affen, die so gerne auf ihrem Bett herumhüpften. Das Dumme war nur, dass immer einer der Affen herunterfiel und sich den Kopf, den Arm, den Bauch, das Bein und vor allem den Popo verletzte. Als Abschluss der gelungenen Aufführung sprachen die Kinder der 4b mit der Lehrerin noch einen „Chant“, also einen Sprechgesang über das Wetter, denn egal wie das Wetter ist, ob Hagelsturm, Nebel oder totale Hitze, die Kinder wollten unbedingt hinaus ins Freie zum Spielen.
Die Klasse 4b erntete am Ende großen Applaus und die Zweitklässler freuen sich riesig auf ihre erste Englischstunde im kommenden Schuljahr.
weiterlesen

Theaterstück der Klasse 2a

Stacks Image 379
Zum Ende des Schuljahres übte die Klasse 2a mit viel Eifer und Freude ihr Theaterstück „Die Buchstabenpiraten“ ein. Jedes Kind lernte seine Rolle laut und deutlich zu sprechen sowie die Liedtexte gut verständlich zu singen. Im Sportunterricht wurden zwei kleinen Tanzeinlagen eingeübt. Als Generalprobe führte die Klasse 2a das ca. 30 Minuten lange Stück vor einzelnen Klassen und dem Schulkindergarten auf und freute sich über das Lob von Lehrern und Kindern. Mit Aufregung fieberten die kleinen Schauspieler ihrem Klassenabschlussfest entgegen, an dem schließlich die „große Aufführung“ vor ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern stattfand. Voller Stolz und mit strahlenden Gesichtern nahmen die Kinder den Applaus und die lobenden Worten ihrer Familien entgegen.
weiterlesen

Sportfest

Stacks Image 390
Bei hochsommerlichen Temperaturen fand das diesjährige Sportfest am 30.6.2015 in diesem Jahr auf dem Schulgelände statt. Hoch motiviert kämpfte jeder um ein gutes Ergebnis beim Weitwurf, beim 50-Meter-Lauf und beim Sprung. Anschließend traten – wie es schon Tradition ist – alle Klassen jeder Jahrgangsstufe bei einem Staffellauf gegeneinander an. Besonders freute sich die Klasse 4a über ihren Sieg, da sie bereits zum vierten Mal gegen ihre Parallelklassen gewann.
Höhepunkt des Sportfestes war schließlich, dass der Elternbeirat ein Eis spendierte und der Rasensprenger des Hausmeisters für eine willkommene Abkühlung sorgte.
Danke den zahlreichen Eltern, die die Riegen führten oder an den Stationen mithalfen und dadurch in hohem Maße zum Gelingen des Sportfestes beitrugen!
weiterlesen

Unser Friedensnetz

Stacks Image 396
Die Jugendsozialarbeiterin, Frau Mackedanz, knüpfte gemeinsam mit jeder Klasse einen Teil des großen, gemeinsamen Friedensnetzes der Grundschule Garching- West. Jeder Schüler und jede Schülerin durfte sich einen Nagel als Symbol für sich selbst aussuchen und mit der Hand festhalten. Danach gaben die Kinder die bunten Schnurrollen an ein Kind ihrer Wahl weiter. Um die Verbindung der einzelnen Kinder/Nägel zu einem gemeinsamen Netz zu erzeugen, wurden die Schnüre jeweils um den Nagel gewickelt. Die Enden der Schnüre wurden miteinander vernäht, so dass in der Klassenbindung kein Anfang und kein Ende besteht.

Das Friedensnetz ist ein Symbol für die Gemeinschaften und Beziehungen in den einzelnen Klassen und darüber hinaus geworden. Die verschiedenen Farben stehen für die Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Schulfamilie. Im Rahmen des Gemeinschaftserlebens konnten dies die Schülerinnen und Schüler spüren, fühlen und im Nachhinein auch sehen. Alle Kinder haben erfahren, dass sie ein wichtiger Teil der Schule sind und für Frieden sorgen können. Bei Streit suchen sie Lösungen und bleiben trotzdem verbunden, denn Frieden ist allen wichtig!

Kinderzitate über das Friedensnetz
  • Es zeigt, dass wir eine Gemeinschaft sind.
  • Es zeigt, dass sich niemand ausgeschlossen fühlt.
  • Es bedeutet Freundschaft und Frieden.
  • Es zeigt, dass all unsere Streitigkeiten vom Friedensnetz aufgefangen werden.
  • Die ganze Schule weiß, dass wir EINS sind.
  • Die Schule lebt in Frieden.
  • Wir haben ein festes Gespann zwischen uns.
  • Es zeigt, dass unsere Klassen friedlich und in Harmonie lernen und spielen.
weiterlesen

Friedensfest

Stacks Image 432
Am Freitag, den 12.6.2015 fand in der Grundschule Garching-West das alljährliche Schulfest, das den Namen „Friedensfest“ trug und den schulischen Beitrag zur 1100-Jahrfeier der Stadt Garching darstellte, statt.

Schon seit Schuljahresbeginn beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler ausführlich mit dem mit dem Thema „Ich-Du-Wir – Frieden mit mir und mit anderen“. Ausgangspunkt war der Frieden mit sich selbst, dann mit der Familie, mit dem persönlichen Umfeld , mit Menschen anderer Religionen und mit den Bürgern der Stadt Garching. In all den Projektwochen wuchs die Schulfamilie enger zusammen und es ist Wunderbares entstanden: Es wurden große Leinwände und Stoffe mit Friedenszeichen bemalt, Gedichte geschrieben, „Lapbooks“ gestaltet, Friedensaccessoires gebastelt, Kraniche und Friedenstauben gefaltet, Friedensreden gehalten und Wohlfühl-Lieder in verschiedenen Sprachen gesungen. Außerdem wurde Theater gespielt, ein großes Friedensnetz gesponnen, ein Projektlogo entwickelt, eine Friedenstaube aus Pappmaché hergestellt, über die verschiedenen Religionen recherchiert, in Schulversammlungen diskutiert und Vieles mehr.

Das Fest selbst begann mit einem großartigen Konzert, bei dem sowohl das neue Schullied präsentiert wurde, als auch Lieder aus aller Welt gesungen wurden. Zu Tränen gerührt waren die Gäste, als eine indische Schülerin ein Mantra vortrug, zwei weitere Kinder ihre wohlformulierten Friedensreden hielten und eine Mädchenband ihr selbst komponiertes Lied darbot. Die Rektorin, Susanne Norkauer, wünschte sich in ihrer Begrüßungsrede „dass wir mit den wunderschönen Klängen und Botschaften wenigstens ein kleines bisschen zum Frieden in uns, in unserer Familie, in unserer Schule, in unserer Stadt und in der ganzen Welt beitragen können.“ Der Garchinger Bürgermeister, Dr. Dietmar Gruchmann, spann mit seinen Worten den Bogen zu den Flüchtlingen, die seit ein paar Monaten in Garching sind, und deren Kinder in der Grundschule Garching-West freundlich aufgenommen wurden.

Im Anschluss an das Konzert folgte für alle ein weiteres Highlight. 24 weiße Tauben warteten schon auf der Pausenhofwiese, die Susanne Norkauer, in den strahlend blauen Himmel fliegen ließ und die lange über das Schulgelände kreisten. Im Anschluss daran wurde die „Straße des Friedens“ geöffnet, auf der es für Jung und Alt Vieles zu entdecken und zu tun gab. Es konnten Friedensbuttons, Kugelbilder, Friedenskerzen, Kordelhalsschmuck und Friedensgrußkarten hergestellt werden. Zudem konnten Faitrade-Cocktails getrunken, die Hände mit Henna bemalt, in einem Miniatur-Schulhaus friedliche Klassenzimmerszenen nachgestellt, Komplimente geschrieben und Schach gespielt werden. Mit dabei war auch „Gowirich“, der Namensgeber Garchings, der den Kindern Rede und Antwort stand. Die Jugendsozialarbeiterinnen boten, passend zum Thema, verschiedene Kooperationsspiele an. Weiterhin gab es einen riesigen Basarstand und eine Tombola mit tollen Preisen. Außerdem konnten die Eltern die vielen Friedenskunstwerke, die in den letzten Monaten entstanden sind, sowie eine Installation mit ca. 1000 illuminierten Friedenstauben bewundern. Zwischendurch wurden im Schulhaus ein Sketch und ein Schattentheater gezeigt.

Für das leibliche Wohl sorgten wie immer die Eltern, die das Buffet mit kulinarischen Köstlichkeiten bestückten. Aber auch die Grillspezialitäten sowie die Getränke kamen sehr gut an.

Am Abend waren sich alle einig, dass dieses Fest mit seiner so wichtigen Botschaft noch lange in Erinnerung bleiben wird.
Stacks Image 434
weiterlesen

Frühlingssingen

Stacks Image 440
Am Mittwoch, den 20. Mai hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1b neben sechs weiteren Gruppen aus dem nördlichen Landkreis ihren großen Auftritt im Bürgerhaus Garching. Mit Herrn Del Castillo und Frau Gruhl sangen und spielten sie an acht Xylofonen das „Xylofonlied“. Anschließend ließen sie mit Congas, Bongos, Xylofonen und verschiedenen kleinen Percussion-Instrumenten den Regenwald erklingen.
weiterlesen

Gesundes Frühstück

Stacks Image 458
Am 8. Mai war es wieder soweit! Zum dritten Mal fand ein „Gesundes Picknick“ für alle Schülerinnen und Schüler statt. Zum Buffet trug jeder etwas bei. Vollkornbrot, Milch, Müsli und Butter wurden von einem Sponsor finanziert.
weiterlesen

Hier sind die Bienen los…

Stacks Image 464
Am Donnerstag, den 7. Mai machte sich die Klasse 2b auf zum Paradiesgarten des Garchinger Imkers Aly Hassanein. Dieser erklärte den Schülerinnen und Schülern geduldig alles rund um das Bienenvolk und zeigte stolz seinen Bienenstock. Anschließend durfte jeder vom Honig und dem leckeren Bienensaft kosten. Danke, Herr Hassanein für die interessante Führung!
weiterlesen

Kinderfußballtag 2015

Stacks Image 470
Zum dritten Mal in Folge konnte auch in diesem Schuljahr - gemeinsam mit der Firma FutureSport - der allseits beliebte Kinderfußballtag angeboten werden.

Aufgeteilt in zwei Gruppen erlebten 60 Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Klassen ein professionelles Training, bei dem einerseits koordinative, sportartübergreifende Übungs- und Spielformen und andererseits Pass-, Dribbel- und Torschussübungen auf dem Programm standen. Am Ende fand ein kleines Abschlussturnier statt, bei dem alle Teilnehmer ihr Können und den „Fair-Play-Gedanken“ unter Beweis stellen konnten.

Wieder einmal machten viele ortsansässige Firmen, die als Sponsoren agierten, dieses tolle Erlebnis möglich. Herzlichen Dank dafür!
weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch…

Stacks Image 476
Von 26. bis 29. April fuhr das Schulschachteam (Justus 4b, Maximilian 3b, Denis 2a, Maik 1b, Jana 3b und Katja 2a), begleitet vom Schachlehrer Herrn Frowein und einigen Eltern, zur Deutschen Schulschach-Meisterschaft nach Friedrichroda/Thüringen. Das gesamte Team schlug sich dabei beachtlich. Bei ihrem ersten Auftritt auf einem solchen Turnier errangen sie einen tollen 20. Platz unter 66 teilnehmenden Teams.

Und nachdem Mitte März der bayerische Meistertitel nur äußerst knapp verpasst worden war, konnten sich die Jungen und Mädchen der Grundschule Garching-West nun ein wenig revanchieren und die anderen teilnehmenden Teams aus Bayern recht deutlich hinter sich lassen.

Jeder schaffte es in den neun Runden, mindestens vier Partien zu gewinnen, die meisten machten noch mehr Punkte und zeigten dabei, dass sich alles Üben und Trainieren gelohnt hat – unglaublich, wie gut dieses Team inzwischen Schach spielen kann, das sieht man nicht nur an den Ergebnissen.

Der Dank geht an die großzügigen Sponsoren, die dieses tolle Abenteuer möglich machten, und zwar an die Stadt Garching, an den Schachclub Garching 1980 und natürlich an den Elternbeirat!
weiterlesen

Die Tulpe

Stacks Image 486
Um das Gedicht „Die Tulpe“ von Josef Guggenmos im Frühling zu veranschaulichen, setzte die Klasse 2a im Herbst gemeinsam mehrere Tulpenzwiebeln ein.

Mit Freude konnten die Kinder nun im April beobachten, wie die Zwiebeln „erwachten“ und mit ihren „hübschen Tulpengesichtern um sich blickten “.
weiterlesen

Wanderung zur Isar

Stacks Image 522
Am Donnerstag, den 23.4.15 unternahm die Klasse 2c einen Unterrichtsgang zum Isarkiesbett. Dort sammelten die Kinder verschiedenste Steine und übten sich im Weitwerfen. Dabei erlebten sie, dass Steine durchaus ihre eigene Sprache sprechen, Faszination ausüben und eine beruhigende Wirkung ausstrahlen können. Steine können Wege beschreiben und Brücken bauen. Die gesammelten Steine werden zu einem „Friedensstein“ gestaltet und an unserem Friedensfest am 12.06.2015 zum Verkauf angeboten.
weiterlesen

Einführung der Friedenstaube

Stacks Image 528
Vor kurzem „landete“ eine von 30 Bronze-Friedenstauben des Künstlers Richard Hillinger in der Grundschule Garching-West. Diese wurde im Rahmen des ICH-DU-WIR-Projekts am 22.4.2015 den Schülerinnen und Schülern vorgestellt und thront seitdem im Eingangsbereich. Dort erinnert sie täglich daran, Frieden zu halten und Freundschaften zu pflegen. Wird sie „gebraucht“, kann sie jederzeit von einer Klasse, einer Gruppe oder einzelnen Kindern ausgeliehen werden.

Darüber hinaus kann die Schulfamilie die Friedenstaube für eine bestimmte Zeit zu einem Verein, einer Institution, einer Einzelperson o.Ä. „fliegen“ lassen, um auf diese Weise den Frieden weiterzugeben.

Während der Schulversammlung erfuhren die Schülerinnen und Schüler, dass die Friedenstauben von Richard Hillinger schon bei Staatspräsidenten, bei Friedensnobelpreisträgern usw. „zu Gast“ waren. Dies beeindruckte sowohl die Lehrkräfte als auch die Kinder sehr.
weiterlesen

Wieder einmal erfolgreich…

Stacks Image 535
Am Samstag, den 14.März 2015 fand in Neumarkt/Opf die Bayerische Schulschachmeisterschaft statt, für die sich das Team der Grundschule Garching-West mit ihrem Sieg beim Münchner Schulschachturnier qualifiziert hat.
Im Aufeinandertreffen aller bayerischen Bezirkssieger mussten die vier Jungen (Justus 4b, Maximilian 3b, Denis 2a und Maik 1b) am Ende nur knapp dem Team aus Zusamaltheim (Schwaben) den Vortritt lassen. Punktgleich wurden sie Bayerischer Vizemeister für Grundschulen und qualifizierten sich mit dieser Leistung gleichzeitig für die Deutsche Schulschachmeisterschaft vom 26. bis 29. April 2015 in Friedrichroda / Thüringen.
weiterlesen

Die kleine Lok

Stacks Image 542
Am 24. und 25. Februar besuchte die „Kleine Lok“ die Kinder der zweiten Klassen. Dies ist ein kostenloses Angebot der Verbraucherzentrale Bayern, das wir immer wieder gern annehmen.

Kindgemäß und sehr motivierend setzte sich jede Klasse 2 Stunden lang mit dem Thema „Gesunde Ernährung“ auseinander. Zunächst klärten die Kinder im Stuhlkreis mit Frau Schmalz anschaulich die Bedeutung und Funktion der Nährstoffe. An drei Stationen erfuhren sie spielerisch Neues und Bekanntes zu verschiedenen Lebensmitteln und durften sich am Ende mit Wasser und Äpfeln stärken. Gemeinsam
mit Frau Schmalz füllten die Kinder schließlich die Wagons der kleinen Lok mit den passenden Lebensmittelbildern. Zum Abschluss bekam jedes Kind ein kleines Heft zum Nachlesen und Spielen.
Stacks Image 546
weiterlesen

Sicherheit im Straßenverkehr

Stacks Image 552
Ergänzend zur sogenannten Verkehrserziehung war am 3. Februar das Verkehrspuppenbühne-Team der Polizei eingeladen. Mit Begeisterung verfolgten die Klassen sowie viele Kindergartenkinder die lehrreiche und zugleich lustige Aufführung.
weiterlesen

Riesenerfolg

Stacks Image 558
Am 31. Januar fand in München die Bezirksmeisterschaft im Schulschach statt. Von der Grundschule Garching-West gingen dort drei Teams an den Start und konnten einen grandiosen Erfolg erringen: das Spitzenteam mit Denis (2. Klasse), Justus (4. Klasse), Maik (1. Klasse) und Maximilian (3. Klasse) wurden Münchner Schulschach-Meister!

Dabei boten alle vier Spieler eine hervorragende Leistung. Jeder der sechs gespielten Mannschaftskämpfe konnte gewonnen werden – selbst die letztlich entscheidende Spitzenbegegnung gegen die härtesten Konkurrenten aus Ottobrunn. Maximilian blieb wie Denis am Spitzenbrett im gesamten Turnier ohne Verlustpunkt. Justus und Maik steuerten jeweils die weiteren benötigten Punkte mit überlegen herausgespielten Siegen bei. Für das Gewinnerteam geht es am 14. März weiter. Dann tritt es in Neumarkt in der Oberpfalz bei der Bayerischen Schulschach-Meisterschaft an, wo alle bayerischen Bezirkssieger aufeinandertreffen.

Auch die Spieler der anderen beiden Teams konnten wertvolle Erfahrungen bei diesem Turnier sammeln. Das zweite Team (Can, Timo, Liana, Katja) belegte den 11. Rang, das dritte Team (Alexander, Justin, Alexander, Jakob) den 24. Rang.

Da alle drei Teams aus Kindern unterschiedlicher Jahrgangsstufen bestanden, bewahrheitete sich wieder einmal mehr, dass beim Schach nicht das Alter, sondern Wissen und Erfahrung über den Erfolg entscheiden.
weiterlesen

Lesen im eigenen Buch

Stacks Image 565
Das Wecken der Lesefreude und das Stärken der Lesekompetenz zählen zu den Hauptaufgaben der Grundschule.
Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum flüssigen, betonten und sinnentnehmenden Lesen ist die gemeinsame Lektüre eines Buches in der Klasse. Aus diesem Grund ist dies immer wieder Bestandteil des Deutschunterrichtes.
Damit jedes Kind in seinem eigenen Buch lesen kann, bot der erst kürzlich gegründete Rotary Club Garching-Ismaning seine Unterstützung an. Zur Freude sowohl der Schülerinnen und Schüler als auch der Lehrkräfte beschloss er, allen Zweit- und Drittklässlern ein Buch zu schenken.
Am Freitag, den 23.1.2015 war es schließlich soweit: Herr Estermaier, der Präsident des Rotary Clubs sowie zwei weitere Rotarymitglieder, Frau Kreidler und Frau Gabor, überreichten allen Schülerinnen und Schülern der beiden Klassen ihre „Mitbringsel“. Die 2. Klassen bekamen das Buch „Spaß im Zirkus Tamtini“ von Elisabeth Stiemert, die 3. Klassen erhielten das Buch „Die Zugmaus“ von Uwe Timm.
Alle freuten sich über das Geschenk und begannen voller Motivation sofort mit der Lektüre.
weiterlesen

Schachturnier mit Titelverteidigung

Stacks Image 571
Am Freitag, den 16. Januar 2015 fand die diesjährige Einzel-Schulschachmeisterschaft statt, an der 48 Schülerinnen und Schüler aus allen vier Jahrgangsstufen teilnehmen durften.
Nach jeweils fünf Partien kam es zu der Situation, dass Maik aus der Klasse 1b und Denis aus der
Klasse 2a mit voller Punktzahl gleichauf an der Spitze lagen. So musste ein Stichkampf über zwei Blitzpartien entscheiden, wer Schulmeister wird. Dabei setzte sich am Ende der Titelverteidiger Denis durch, für Maik blieb aber ein überragender Vizemeistertitel.
Auf dem dritten Rang landete nach einem ganz starken Auftritt Can aus der Klasse 2c.
Die Mädchenwertung gewann Jana (3b) auf Gesamtrang 4, vor Alana (4b) und Liana (2c).
Die besten Spieler der Jahrgangswertungen waren Johannes (4b), Maximilian (3b), Emil (2c) und
Matheus (1b).
Insgesamt fiel auf, wie sehr das Niveau des Schachkönnens im Durchschnitt angestiegen ist und wie viele gute und spannende Partien auch in der zweiten Hälfte der Gesamttabelle gespielt wurden.
Die Teams für das nun anstehende Schulschachturnier in München zusammenzusetzen, wie auch die Auswahl für die Teammeisterschaft der Klassen am Ende des Schuljahres zu treffen, wird aufgrund so vieler talentierter Spieler für den Schachlehrer, Herrn Helge Frowein, immer schwieriger.
Wir danken Herrn Frowein für seinen unermüdlichen Einsatz!
weiterlesen

Vorlesung an der LMU

Stacks Image 625
Am Montag, den 22.12.2014 folgte die Klasse 3b einer Einladung in die Ludwig-Maximilian-Universität München. Im großen Physikhörsaal sollte die alljährliche Weihnachtsvorlesung stattfinden. Die Begeisterung und die gespannte Erwartung waren deutlich zu spüren, bei den Kindern, bei den Studenten, und auch bei den Lehrkräften. Für knapp zwei Stunden verliehen die Dozenten den Gesetzen der Physik eine weihnachtliche Note und begeisterten sowohl die Kleinen als auch die Großen mit ihrer „Vorführung“. Dabei wurden Weihnachtsmänner im freien Fall von einem Schneeball getroffen, Jedi-Ritter traten zum Kampf an, Bierkrüge wurden ihrer Tischdecke entraubt und Weingläser zerbarsten durch weihnachtliche Klänge unter tosendem Applaus des Publikums.

Diese besondere Art der Weihnachtsüberraschung wird allen Beteiligten mit Sicherheit noch lange in Erinnerung bleiben.
weiterlesen

Der Geist von Weihnachten

Stacks Image 638
Kurz vor den Weihnachtsferien führten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b im Rahmen einer Adventsfeier das Theaterstück „Der Geist von Weihnachten“ auf. Dabei machte sich eine Schulklasse auf die Suche nach dem "Geist von Weihnachten“, den die Lehrerin, „Frau Huber“, ihrer Klasse näherbringen wollte. Überall suchten die Kinder, selbst im Wald und im Brunnen vermuteten sie „ihn“. Fündig wurden sie allerdings erst am nächsten Tag, als sie in ihr Klassenzimmer kamen und unzählige Friedenszeichen vorfanden. Da war allen klar, dass in der Nacht der „Geist“ in ihre Schule kam und dorthin den Frieden gebracht hat.
Umrahmt wurde das Theaterstück von Weihnachts- und Friedenslieder, die vom Klassenchor gesungen und von einigen Schülern mit Instrumenten begleitet wurden.
Die Kulissen entstanden in Zusammenarbeit einiger Mütter und Väter sowie zahlreicher Kinder der
Klasse 2b.
weiterlesen

Mathematik zum Anfassen

Stacks Image 644
Ein anschaulicher, selbstentdeckender Mathematikunterricht spielt in der Grundschule Garching-West nicht erst seit der eigens initiierten Mathematikausstellung („Die zauberhafte Welt der Mathematik“ im Mai 2013) und der Einrichtung eines Mathematikstudios (im Schuljahr 2012/13) eine sehr wichtige Rolle. Aus diesem Grund war die Freude groß, als bekannt wurde, dass eine Vielzahl mathematischer Exponate innerhalb kurzer Zeit sowohl in München(im Pädagogischen Institut) als auch in Garching (im Werner-Heisenberg-Gymnasium) „ausgestellt“ und „anzufassen“ waren. Fast alle Lehrkräfte nahmen im November und im Dezember gerne die Gelegenheit wahr, mit ihren Klassen die beiden Mathematikausstellungen („Mathematik zum Anfassen“ der Universität Gießen) zu besuchen.
weiterlesen

Fit durch die Vorweihnachtszeit

Stacks Image 650
Mitte Dezember fand in der Grundschule Garching-West das deutschlandweit größte Bewegungsprojekt für Grundschüler, die sogenannte „speed4-Meisterschaft“, statt.
Hinter dem Projekt „speed4“ verbirgt sich ein Sprint- und Laufparcours für Kinder, bei dem die individuelle Verbesserung der eigenen Zeiten und nicht der Wettkampfgedanke im Mittelpunkt steht. Durch den Einsatz zweier Lichtschranken werden die Laufdaten der Schülerinnen und Schüler gemessen und mit Hilfe eines Computers die Ergebnisse direkt nach dem Zieleinlauf ausgedruckt.
Jede Klasse durfte im Rahmen des Sportunterrichts an der „speed4-Meisterschaft“ teilnehmen. Zwei junge Trainer führten die Kinder sehr geschickt und motivierend in das Training ein. Mit sichtbarer Einsatzfreude nahm jedes Kind an den vier Durchgängen teil und empfing stolz seine vier Leistungsausdrucke. Am Ende jeder Stunde durfte noch ein besonders schnelles Kind gegen einen der Trainer antreten und erreichte mit seinem Sieg, dass alle Kinder die Qualifikation für das große speed4-Finale am darauffolgenden Wochenende erhielten.
Mit großem Applaus bedankten sich die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte beim speed4-Team für ihr Engagement und bei den lokalen Förderpartnern für die Finanzierung.
weiterlesen

Die Wunschvögel

Stacks Image 660
Im Dezember gab es für die Erst- und Zweitklässler noch eine weitere Autoren-Überraschung. In der Garchinger Stadtbücherei stellte Vroni Gruhl, die vor kurzem an der Fachhochschule ihr Design-Studium abgeschlossen hat, den Kindern ihr erstes selbst verfasstes und illustriertes Bilderbuch vor. Alle Bilder zeigte sie auf den Original-Leinwänden. „Warum ist Leo unglücklich?“, fragte sie die Kinder beim Betrachten des ersten Bildes. Diese stellten gleich Vermutungen an:
Stacks Image 656
Voller Spannung hörten sie zu, als Vroni ihnen vorlas, wie der Wunschvogel Albert dem kleinen Leo die Matheergebnisse einflüstert und wie ihn der muskelbepackte Wunschvogel Arnold sieben Meter weit über die Weitsprunggrube zieht. Dabei mussten die Schülerinnen und Schüler immer wieder über die witzig gemalten Bilder lachen. Zum Abschluss gab es noch eine kurze Gesprächsrunde, in der die Kinder zeigten, dass sie die Geschichte gut verstanden und das Einwirken des dritten, weisen Wunschvogels Aristoteles für richtig erachtet haben. Außerdem zeigte die Autorin den Kindern die Leinwände noch aus der Nähe und rief damit große Bewunderung hervor.

Nach der Lesung wurden die Bilder für mehrere Wochen in der Kinderbuchabteilung der Garchinger Stadtbücherei aufgehängt.
weiterlesen

Der Nikolaus war da…

Stacks Image 671
Am 9.Dezember konnten alle Schülerinnen und Schüler ihr Nikolausgeschenk, eine Eintrittskarte für eine Autorenlesung, einlösen. Eingeladen wurde hierzu die Münchner Kinderbuchautorin Eva Maria Degle, die aus ihrem Buch „Wünschlingskinder in Gefahr“ einige Passagen vortrug.
Dabei ging es um einen kleinen Jungen mit großer Angst im Bauch, der in ein Abenteuer gerät, das seinen gesamten Mut erfordert.
Wer neugierig auf den Fortgang der Geschichte wurde, konnte das Buch anschließend bestellen und zu Hause weiterlesen.
weiterlesen

Eine Ohrenschnecke zu Besuch in der Grundschule Garching-West

Stacks Image 678
Lärm ist das zweitgrößte Gesundheitsrisiko unserer Gesellschaft. Immer mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene erleiden irreversible Hörschäden.
Zur Aufklärung und Prävention organisierte der Inklusionsbeirat Garching den Besuch des Theaterensembles Mausini, das für alle Klassen der Grundschule West das Stück, „Die wunderbare Ohrenschnecke“ vorführte.
Im Rahmen der Aufführung nahm der Clown Mausini alle Schülerinnen und Schüler mit auf eine Entdeckungsreise durch die Ohrmuschel, tief in das Ohr hinein, wo sie auf altersgerechte Weise die Funktionen und die Schutzwürdigkeit von Trommelfell, Gehörknöchelchen und Innenohr erleben durften. Durch handgefertigte Puppen aus Filz erhielten die Kinder einzigartige visuelle Einblicke in ihr Hörorgan.
Auf geschickte Art und Weise band Mausini die Kinder mit in das Geschehen ein und präsentierte den eigentlich wissenschaftlichen Inhalt in einem gekonnten Frage-Antwort-Szenario. Darüber hinaus erheiterte er das Publikum mit derart lustigen Sing- und Sprechspielen, so dass kaum ein Auge trocken blieb.
Ein großer Dank geht an das Landratsamt München, das diese „wunderbare Ohrenschnecke“ finanzierte!
weiterlesen

Die Verwandlung

Stacks Image 684
Dass eine auf den ersten Blick im Hinblick auf den natürlichen Wuchs recht unscheinbare Tanne zu einem wunderschönen Christbaum wird, konnten in der Adventszeit alle Schülerinnen und Schüler erleben.
Durch die aufwändige, von allen Klassen selbst hergestellte Weihnachtsdekoration in den Farben Rot und Gold erstrahlte der Schulchristbaum im Versammlungssaal und stand im Mittelpunkt vieler Veranstaltungen.
weiterlesen

Advent, Advent…

Der Advent stand in der Grundschule Garching-West in diesem Jahr unter dem Motto „Zusammen kommen und Geschichten hören“. Jeden Montag kamen Eltern in die Schule, die - wie auch die Lehrkräfte - einer Gruppe von Kindern aus einem oder mehreren Büchern vorlasen.
Folgende Geschichten standen zur Auswahl:
  • Der kleine Drache Kokosnuss
  • Es ist ein Elch entsprungen
  • Mein liebstes Buch zur Weihnachtszeit
  • Fridolins musikalischer Adventskalender
  • Die verlorene Weihnachtspost
  • Das wunderbare Weihnachtsfest
  • Weihnachten bei den Buddenbrooks
  • Pelle zieht aus
  • Michel und das große Aufräumen
  • Wie man zum Engel wird
  • Schuster Martin
  • Warten auf Weihnachten
  • Die Chaosfamilie weihnachtet
  • Hilfe, die Herdmanns kommen
  • Weihnachten in Bullerbü
  • Eine Weihnachtsgeschichte –zauberhaftes Märchen vom wahren Geist der Weihnacht
  • Marias kleiner Esel
  • Die kleine Hexe feiert Weihnachten
  • Petros Esel und die vier Lichter des Hirten Simon
  • Hinter verzauberten Fenstern
Herzlichen Dank an die vielen Eltern, die sich die Zeit nahmen, die weihnachtlichen Geschichten vorzulesen, und an die, die Bücher zur Verfügung stellten!
weiterlesen

„Ich-Du-Wir-Projekt“

Das zwischenmenschliche Zusammensein spielt in der Schule, in der sich täglich sehr viele Kinder und Erwachsene begegnen und zusammenarbeiten, eine ganz besonders wichtige Rolle. Man kann sogar so weit gehen, dass die soziale Atmosphäre ein bedeutender Aspekt, vielleicht sogar die Grundlage für erfolgreiches Lernen ist.
Aus diesem Grund nimmt das „Soziale Lernen“ - in seinen unterschiedlichen Facetten – auch in allen Klassenstufen des bayerischen Lehrplans einen großen Raum ein.
Dieser Bedeutung möchten wir in diesem Schuljahr in besonderer Weise gerecht werden, indem wir ein Projekt unter dem Motto

„ICH-DU-WIR –
Frieden mit mir und mit den anderen“

durchführen.

Folgende Themenbereiche sind geplant:

1. Themenwoche: „Ich und meine innere Kraft“
4.11. bis 11.11.2014

LOGO-Wettbewerb:
5.11. bis 11.11.2014

2. Themenwoche: „Ich und du – wir alle sind besonders“
3.12.2014 bis 10.12.2014

3. Themenwoche: „Ich und meine Familie – ein ganz besondere Gemeinschaft “
8.1. bis 15.1.2015

4. Themenwoche: „Ich und meine Mitmenschen“
24.2. bis 3.3.2015

5. Themenwoche: „Unsere Religionen und ich“
14.4. bis 21.4.2015
6. Themenwoche: „Ich und meine Stadt – ein ganz besonderer Ort “
9.6. bis 16.6.2015

FEST am 12. JUNI 2015 (geeigneter Name wird noch gesucht)
16.00 bis 20.00 Uhr

7. Themenwoche: „Ich und meine Welt (Deutschland, Europa, Welt) “
14.7. bis 21.7.2015

8. Themenwoche: „Ich und meine Zukunft“
für die 4. Klassen verpflichtend und für alle, die sich anschließen wollen
28.7. bis 31.7.2015

31.7.2015 Jahresabschlussfest mit Verabschiedung der 4. Klassen
(Motto: „Blick in die Zukunft“)
weiterlesen

Erntedankfest

Stacks Image 714
Die (Ganztags-)Klasse 2c feierte am 23.10.14 zusammen mit Eltern und Geschwistern ein Erntedankfest.
Einige Obst- und Gemüsesorten kauften die Kinder zwei Tage vorher im Rahmen eines Unterrichtsganges
auf dem Viktualienmarkt ein. Viele helfende Hände zauberten ein gesundes und abwechslungsreiches Buffet trugen zu einem rundum gelungenen Fest bei.
weiterlesen

Gemeinsamer Wandertag der Klassen 2a und 2c

Stacks Image 720
Bei schönem Herbstwetter, wanderten die Kinder der Klassen 2a und 2c am Dienstag, 7.10.2014 ausgestattet mit Brotzeit und guter Laune über die Isarauen zu dem schönen Spielplatz in Ismaning.
Die erste Rast mit kleiner Brotzeit wurde an der Isar gemacht. Bald zeigten viele ihr Geschick und warfen fleißig Steine in die Isar.
Ein weiterer Fußmarsch führte an der Isar entlang zum Spielplatz in Ismaning.
Dieser schien nur für die beiden Klassen da zu sein und wurde sogleich fröhlich erobert. Nach ausgiebigem Spielen stärkte sich jeder bei einer weiteren Brotzeit. An der Isar entlang wanderten alle gemeinsam wieder zurück.
Eine letzte Pause legte die Wandergruppe schließlich noch am Spielplatz des Biergartens am Mühlbach ein, bevor sich die Kinder zum letzten Stück des Heimweges aufmachten.
weiterlesen

Garchinger Oktoberfest

Stacks Image 726
Am Donnerstag, den 2.10.2014 war es wieder soweit. Die Schülerinnen und Schüler sowie alle Lehrkräfte kamen in Tracht in die Schule und feierten miteinander das Oktoberfest. Nach zünftigem Umtrunk mit „Kinderbier“ (Apfelschorle mit Wasser) und großen Brezn luden zahlreiche Lieder zum Schunkeln und Tanzen ein.

Der herrlich geschmückte Versammlungssaal und die ausgelassene Stimmung werden allen sicher noch lange in Erinnerung bleiben.
weiterlesen