Chronik des Schuljahres 2013/14


Neuer Schulschachmeister an der Grundschule Garching-West

Stacks Image 566
Am 17. Januar fand die zweite Auflage der Schulschachmeisterschaft an der Grundschule Garching-West statt. 46 Kinder aus allen Jahrgangsstufen kämpften in fünf Runden um den Titel, um Pokale und Medaillen – dabei hätten es ob der Schachbegeisterung auch gut hundert sein können.

Am Ende ging mit Denis ein Erstklässler siegreich aus dem Turnier hervor.

Der letztjährige Schulmeister Justus (3. Klasse) ging seiner Chancen auf eine Titelverteidigung schon früh verlustig. In der ersten Runde unterlag er der späteren Siegerin der Mädchenwertung, Katja aus der 1. Klasse – diesen Rückstand konnte er nicht mehr aufholen.

So war der Weg frei für die ebenfalls als Favoriten anzusehenden Han-Gyoung (4. Klasse) und eben Denis (1. Klasse). Zum vorentscheidenden Duell zwischen beiden kam es in der vorletzten Runde, welches Denis mit den schwarzen Steinen für sich entscheiden konnte. Trotzdem musste natürlich auch die letzte Partie noch gewonnen werden. Hier setzte sich der danach neue Schulmeister gegen Jana (2.Klasse) durch, die ein hervorragendes Turnier spielte, den ganz großen Wurf aber knapp verpasste.

Während Denis, Han-Gyoung und Jana um die ersten Plätze kämpften, hatte derweil die Überraschung des Tages sich heimlich, still und leise auf den zweiten Platz vorgeschoben.

Nepomuk aus der 4. Klasse umging mit einem Remis in der ersten Runde geschickt alle schwereren Gegner, und sicherte sich so mit seinen folgenden vier Gewinnpartien den Titel des Vizemeisters.

Platz drei ging punkt- und wertungsgleich an Jana und Han-Gyoung – etwas, das so nicht vorgesehen war, so dass ein zweiter Pokal für den dritten Platz nachgereicht werden muss.

Neben der Gesamtwertung wurden auch Pokale in den einzelnen Klassenstufen vergeben, sowie eine Mädchenwertung vorgenommen.

In letzterer siegte Katja, Klassenkameradin des Gesamtsiegers, vor Ilayda und Kinga.

Die Pokale der vierten Klasse sicherten sich Pascal, Marcel und Samuel.

In der dritten Klasse siegte Justus vor Talha und Fabian.

Die Wertung in der zweiten Klasse entschied Eugen für sich, gefolgt von Michael und Maximilian.

Erstklasspokale gingen an Marcos, Emil und Lara.

Schachlehrer und Turnierleiter Helge Frowein vom Schachclub Garching 1980, in dem viele der teilnehmenden Kinder in der Jugend aktiv sind, freute sich über die große Zahl an hochwertigen und spannenden Schachpartien. Vor allem auch diejenigen, die die Regeln erst vor ein paar Wochen in der Schule erlernt hatten, waren mit Begeisterung und hoher Konzentration am Brett dabei.

Auf das nächste Schulschachturnier, dann schon zum vierten Mal das Teamturnier am Ende des Schuljahres, freuen sich viele Kinder jetzt schon – und für manche, die jetzt nicht dabei sein konnten, bietet es eine neue Chance, sich auf die Jagd nach gegnerischen Königen zu machen...
zurück