Chronik des Schuljahres 2012/13


Das Gänseblümchen Fredericke / Klasse 2a

Stacks Image 371
Mit viel Eifer und Freude übte die Klasse 2a am Ende des Schuljahres ihr kleines Kindermusical
„Das Gänseblümchen Fredericke“ in 6 Szenen ein: Das Gänseblümchen Fredericke möchte so groß
wie ein Apfelbaum sein. Als es das geschafft hat, muss es feststellen, dass es ihm dabei nicht gut geht.
Es steht zu nah an der Sonne und außerdem ist es nun sehr einsam. Seine Freunde, die anderen Gänseblümchen, suchen Rat bei der Blütenfee. Gemeinsam mit den Käfern, dem Apfelbaum und der Blütenfee bewirken sie mit einem Zauberreigen, dass Fredericke wieder klein wird. So zeigt sich für alle deutlich: Wenn man zusammenhält und sich gegenseitig hilft, können auch Kleine riesig sein und Großes schaffen. Dies war auch der Inhalt des fröhlichen Abschlussliedes.

Die Klasse 2a erntete viel Lob und Beifall. Ein herzliches Dankeschön für die große Unterstützung beim Basteln der Kostüme ging an die WTG-Lehrerin Frau Jacobs.
weiterlesen

„Unsere Schule wird bunter und bunter…“

…hieß das Motto des Sommerfestes 2013.
Dass nicht nur die Fassade und die innere Gestaltung der Schule farbenfroh gestaltet, sondern auch die Ideen der Lehrkräfte, der Schulleitung und der Eltern vielfältig sind, zeigte das bunte Programm des diesjährigen Sommerfestes, das gleichzeitig die allgemeine Einweihungsfeier der Schule darstellte.
Stacks Image 379
Als Zeichen der Freude ließen zu Beginn alle Schülerinnen und Schüler einen Luftballon steigen und sangen gemeinsam ein mehrstrophiges Farbenlied. Anschließend wurden die zahlreichen Farbstationen eröffnet. So konnten die Kinder Perlenketten fädeln, Schießbilder nach Nicki de Saint Phalle gestalten oder Bilder stempeln, an Staffelläufen teilnehmen, mit neuen Fahrzeugen umher sausen, einen „Jonglierkurs“ besuchen , Lose ziehen, auf einer Bewegungsbaustelle klettern, auf einer Hüpfburg herum tollen u.v.m. Ein besonderes Highlight war die Vorführung „Farben und Alchemie“ von Prof. Kreißl und seinen Gehilfen, die die Zuschauer in Erstaunen versetzte. Außerdem gab es noch eine Vorführung der Garchinger Taekwondo-Gruppe und die eines Jongleurs.

Nicht zu übertreffen war schließlich auch das reichhaltige und mit kulinarischen Köstlichkeiten bestückte Buffet, das von vielen helfenden Eltern zusammengestellt wurde. Einen großen Beitrag leisteten hierzu auch türkische Mütter, die sich am Morgen zum Backen in der Schulküche trafen und unter der Leitung der Jugendsozialpädagogin türkische Spezialitäten herstellten.

Ein herzliches Dankeschön geht an den Elternbeirat und allen Helfern, die dieses Fest wie in den letzten Jahren so wunderbar unterstützten. Das Aufräumen klappte auch wie am Schnürchen, nicht zuletzt eines von vielen Zeichen …hieß das Motto des Sommerfestes 2013.der guten Gemeinschaft an der Grundschule Garching-West.
weiterlesen

Kampf für die Mannschaft

Das Teamturnier für die schachbegeisterten Kinder der Grundschule Garching-West ist mittlerweile so etwas wie eine Tradition zum Schuljahresende. Bei der 3. Auflage, die am 26. Juli 2013 stattfand, hätten wieder viel mehr Kinder mitspielen wollen, als die 48, die schlussendlich die zwölf Mannschaften aus allen vier Jahrgangsstufen bildeten.

Am Ende siegte dabei mitnichten eine der höheren Klassen, sondern es setzte sich das Team aus der Klasse 2b durch, und das absolut souverän. Schulmeister Justus, sowie seine Mitstreiter Johannes, Alana und Philipp gewannen alle fünf Mannschaftskämpfe, und Philipp dabei an Brett vier sogar alle fünf Partien.

Den zweiten Platz in der Teamwertung belegten die Jungs der Klasse 3b, wobei an Brett eins Han-Gyoung ebenfalls das Kunststück schaffte, die volle Punktzahl zu erreichen. Trotzdem blieb er mit seinen Klassenkameraden Alexej, Pascal und Samuel schon drei Mannschaftspunkte hinter den Siegern zurück.

Die gleiche Punktzahl, nur weniger Einzelsiege erreichtem die vier Spieler aus der 1b. Maximilian und Eugen erreichten mit 4,5 Punkten das drittbeste Einzelergebnis und Jana und Alexander zeigten ebenfalls, dass schachliches Können nicht vom Alter oder der Klassenstufe abhängt. So ließen sie doch jede Menge ältere Teams hinter sich.

Insgesamt war das vom Schachclub Garching 1980 betreute Turnier wieder ein voller Erfolg. Es wurde schönes Schach gespielt und um jeden Punkt gekämpft, und am Ende bekamen so verdient alle Teilnehmer eine Medaille bzw. die Spieler der ersten drei Teams kleine Pokale überreicht.
weiterlesen

Erneuter Schachtitel für unsere Schüler

Wie schon im Vorjahr konnte auch dieses Jahr ein Team unserer Schule einen Schachtitel erringen. Der am 14. Juli in Neuperlach ausgetragene Münchner Grundschulpokal endete in der Wettkampfklasse der
1. und 2. Klassen mit einem Garchinger Sieg.

Das Team mit dem amtierenden Schulmeister Justus am ersten Brett sowie Maximilian, Eugen und
Jana an den folgenden Brettern konnte mit hervorragenden Leistungen die Konkurrenz in Schach halten. Der Sieg war hochverdient. Den Vieren, die auch zusammen im Schachclub Garching aktiv sind, war
ihre Erfahrung deutlich anzumerken.

Auch das zweite angetretene Team erbrachte eine tolle Leistung. Die vier Spieler Alan K., Samuele, Fabian und Alan A., allesamt aus der gebunden Ganztagsklasse, die seit zwei Jahren Schachunterricht bekommen, erreichten in der Endabrechnung den vierten Platz.

Da alle Spieler erst maximal in die zweite Klasse gehen, werden diese in den nächsten Jahren sicher noch für weitere Schlagzeilen rund um das Schulschach in der Grundschule Garching-West sorgen!
weiterlesen

Wohlfühltage im Juli

Stacks Image 393
Drei Tage lang – von 2. bis 4. Juli - durften sich die Schülerinnen und Schüler in der Grundschule Garching-West so richtig wohl fühlen. Begonnen hat das Mini-Projekt mit einem riesigen Picknick auf der Wiese, bei dem sich jeder an einem „gesunden“ Buffet bedienen und nebenbei viel über gesunde Ernährung erfahren konnte. Am zweiten Tag stand Bewegung im Rahmen des alljährlichen Sportfestes auf dem Programm. Dabei wurde wieder kräftig um jeden Punkt und um viele Urkunden gekämpft. Zum Abschluss, am dritten Tag, besuchten alle Kinder eine kulturelle Veranstaltung, nämlich das Theaterstück „Anna und die Piraten“.

Alle Kinder waren sich einig, dass man sich an die „Wohlfühltage“ sehr schnell gewöhnen kann.
weiterlesen

„Musik ist die Sprache der Engel...“

Stacks Image 399
Gemäß des Zitates des Philosophen Carlyle fand am Dienstag, den 25.6.2013 in der unserer Schule ein großes Schulkonzert statt. Am Abend von 17.00 bis 19.00 konnten die Schülerinnen und Schüler sowie der Kinderchor St. Severin ihr musikalisches Können unter Beweis stellen. Es wurde kräftig geflötet, getrommelt, gesungen, getanzt sowie Klavier, Ukulele und Gitarre gespielt. Nicht nur die ca. 60 Kinder, sondern auch zwei Lehrerinnen, Herr del Castillo und Herr Hochmuth von der Musikschule Garching, Herr Gardemann vom Chor St. Severin sowie zwei Elternteile verzauberten die ungefähr 250 Zuschauer im vollbesetzten Veranstaltungssaal.

Wir freuen uns, dass die „Sprache der Engel“ in unserer Schule so deutlich gesprochen wird!
Stacks Image 401
weiterlesen

Lesen macht Freude!

Stacks Image 407
Am Freitag, den 14.6.2013 fand in der Turnhalle von 10.00 bis 11.00 Uhr ein riesiger Bücherflohmarkt statt. Alle Kinder präsentierten ihre bereits gelesenen Bücher, ließen sich Verkaufsstrategien einfallen, handelten fleißig und übten dabei den Umgang mit Geld. Zahlreiche Bücher wechselten an diesem Vormittag den Besitzer, so dass alle Kinder mit neuem Lesestoff nach Hause gingen. Wer noch Geld übrig hatte, konnte sich eine vom Elternbeirat frisch gebackene Waffel und/oder ein Getränk kaufen. Alle waren sich einig, dass diese Art des Flohmarkts auch im kommenden Jahr wieder in dieser Form stattfinden sollte.
weiterlesen

Erste Hilfe

Stacks Image 455
Im Rahmen eines umfassenden Erste-Hilfe-Trainings wurde das gesamte Lehrerkollegium auf Erste-Hilfe-Maßnahmen vorbereitet.
Bei Verletzungen am Kopf werden die Eltern des betroffenen Kindes in jedem Falle umgehend informiert.
weiterlesen

Das Frühlingssingen 2013

Auch dieses Jahr hat die Grundschule Garching West am Frühlingssingen im Garchinger Bürgerhaus teilgenommen.
Mit viel Freude haben die Schüler der Klasse 3b die Lieder „Bin i ned a scheena Hahn“ und „Adler will fliegen“ zum Besten gegeben.

So beschreibt die Schülerin Leonie (3b) den aufregenden Vormittag:
Am Mittwoch den 8.5.2013 waren wir beim Frühlingssingen im Garchinger Bürgerhaus.
Dort waren außer uns noch viele andere Schulen wie: Unterföhring, Unterschließheim, Oberschleißheim, Ismaning usw.
Unseren Auftritt fand ich toll. Ich hatte zuerst ein bisschen Lampenfieber, aber das hat sich schnell wieder gelegt.
Es war so schön und ging viel zu schnell vorbei.
weiterlesen

Mathematikunterricht einmal anders

Stacks Image 465
Stacks Image 467
Auf eine große Begeisterung ist bei allen die zweiwöchige Mathematikausstellung in unserer Schule gestoßen. Mehr als 2000 Besucher traten ein in „Die zauberhafte Welt der Mathematik“.

Im Veranstaltungssaal des neuen Anbaus war eine große Anzahl an mathematischen Knobeleien,
Rätseln und Exponaten ausgestellt, die Kinder wie auch Erwachsene in ihren Bann zogen.
In monatelanger Arbeit wurden die Ausstellungsstücke zum Großteil vom Kollegium der Grundschule,
allen voran von dem Vierklasslehrer Matthias König und der Schulleiterin Susanne Norkauer, sowie vom Hausmeister Gerhard Theil selbst hergestellt. Weitere Materialien konnten – dank zahlreicher Sponsoren – käuflich erworben werden.

Das Ziel, den Schülerinnen und Schülern Mathematik von ihrer spannenden, beeindruckenden und begeisternden Seite zu zeigen, ist voll und ganz gelungen. Die Kinder erlebten Mathematik ganzheitlich
mit allen Sinnen – als eine Mathematik, die Freude und Spaß macht.

Viele konnten gar nicht genug von den verschiedenen Exponaten bekommen und kamen in diesen zwei Wochen über zehn Mal. „So müsste Mathe immer sein“ und „Schade, dass wir nicht öfter in die Ausstellung gehen können“, waren nur ein paar der Antworten, wie die Kinder die zauberhafte Welt fanden.

Vor allem die großen Ausstellungsstücke wie die Riesenseifenhaut, der Kubikmeter- oder der Soma- Würfel fesselten alle Kinder. Auch der Turmbau von Hanoi oder die Leonardobrücke, bei der aus Holzstäben eine stabile Brücke gebaut werden musste, waren Publikumsmagneten.

Von allen Besuchern gab es ein überaus positives Feedback. „Es ist toll zu sehen, wie manche Kinder
sich ausdauernd einer Aufgabenstellung widmen und erst dann aufstehen, wenn sie diese gelöst haben“, berichtet eine Lehrerin. „Gerade die Schüler, die der Mathematik normalerweise nicht so viel abgewinnen können, bekommen hier einen positiven Zugang zu diesem Fach“, erzählt eine andere.

Aber nicht nur die Kinder erschienen zahlreich, um die zauberhafte Welt zu entdecken. Zu den
Öffnungszeiten am Nachmittag und am Abend kamen auch viele Eltern, Geschwister, Verwandte und Freunde und so entstand eine wunderbare gemeinschaftliche Atmosphäre, in der nicht nur die Schüler knobelten und rätselten, sondern sich auch die Erwachsenen an einigen Stationen die Köpfe zerbrachen. So forschten die kleinen und großen Besucher gemeinsam und legten Puzzles, stiegen durch Postkarten, bastelten geometrische Körper oder gestalteten ein Riesenparkett.

Auch die Bürgermeisterin Frau Hannelore Gabor sowie zahlreiche Klassen aus den umliegenden Schulen statteten einen Besuch ab.

„Die Ausstellung war ein voller Erfolg“, resümierte Schulleiterin Susanne Norkauer, „was man täglich den unzähligen, leuchtenden und staunenden Kinderaugen entnehmen konnte.“ Die zwei zauberhaften Wochen werden sicher allen Besuchern in langer Erinnerung bleiben.
Stacks Image 469
Stacks Image 471
Stacks Image 473
Stacks Image 475
Stacks Image 477
Ein herzliches Dankeschön an die vielen Sponsoren und für die überwältigende Unterstützung durch die Eltern!
weiterlesen

Gemeinsam zum Erfolg

Um das neue - ohnehin schon farbenfrohe - Schulhaus noch einladender erscheinen zu lassen, arbeiteten viele Schülerinnen und Schüler sowie die Jugendsozialarbeiterin und einige Eltern über mehrere Wochen an der Schulhausgestaltung. Nun schmücken zahlreiche Leinwände die weißen Wände und verbreiten weithin gute Laune.

Dickes Kompliment den Künstlerinnen und Künstlern!
Stacks Image 485
weiterlesen

Einweihung des farbenfrohen Anbaus

Stacks Image 519
Nach einer Bauzeit von mehr als eineinhalb Jahren wurde der neue Anbau mit der frischen farbigen Außenfassade im Frühjahr 2013 fertig gestellt. Im Inneren sind fünf Klassenzimmer mit drei Differenzierungsräumen, ein Religionszimmer sowie Räume für die Mittagsbetreuung und ein offener lichtdurchfluteter Mehrzweckraum entstanden. Am 19. März 2013 konnte der Neubau schließlich in einer festlichen Feierstunde eingeweiht werden.

Zur Feier war der neue Versammlungsraum voll besetzt mit Vertretern der Stadt Garching, dem Architekten Herrn Löw, ehemaligen und aktuellen KollegInnen der Grundschule, dem Elternbeirat sowie vielen Schülern. Nach einer kurzen Einführung durch die beiden Viertklässler Kim und Johannes, die gekonnt durch den Abend führten, lobte Bürgermeisterin Garbor den neuen Anbau der Grundschule, der mit einem Gesamtvolumen von 2,5 Mio. Euro errichtet wurde. „Investitionen in Bildung und Betreuung der jüngsten Mitbürger zahlt sich immer aus“ – und hier, in diesen prächtigen Räumen wird dafür das Fundament gelegt.
Die Schüler sollen wissbegierig und gerne in die Schule gehen, und es ist zu spüren, mit welcher Begeisterung und Freude die Kinder diesen Neubau annehmen.
Rektorin Norkauer sah in den neuen Räumen einen „dritten Pädagogen“, der in ansprechender Weise die Kinder zum Lernen motiviert und damit maßgeblich zum Schulerfolg beiträgt. Großen Dank für die Verwirklichung des Neubaus sprach sie der Stadt Garching und dem Architekten Löw aus, die in vielen gemeinsamen Gesprächen Wünschenswertes und Mögliches zusammenbrachten.
Stacks Image 523
Damit das gute Miteinander im neuen Anbau auch gut gelingen möge, erbaten die evangelische Pfarrerin Frowein und der katholische Pfarrer Ljubisic den Segen Gottes, „nicht nur für die Mauern aus Beton, sondern für alle, die hier ein- und ausgehen.“
Elternbeiratsvorsitzender Markus Haß sprach von einem „modernen und farbenfrohen Neubau auf dem neuesten Stand der Technik“. Er dankte allen am Bau beteiligten Personen und überreichte im Namen des Elternbeirats kleine Geschenke an Frau Gabor, Frau Norkauer und das gesamte Lehrerkollegium.

Natürlich nutzten die Schülerinnen und Schüler die Einweihungsfeier auch, um das Programm mit ihrem großen Können zu bereichern. Verschiedene Schülermusikgruppen, der Schulchor, Alana mit einem Balletttanz und ein Gedichtvortrag lockerten den Abend auf.
Mit einem opulenten Buffet, interessanten Gesprächen und einigen Schulhausführungen fand der Abend einen gelungenen Abschluss.

Die Freude über die neuen Räumlichkeiten war während der Einweihungsfeier sehr zu spüren.
weiterlesen

Experimentieren macht Spaß!

Stacks Image 535
Jeden Mittwoch in der vierten Stunde treffen sich einige Kinder in einem Kurs zum Experimentieren.
Ab der ersten Jahrgangsstufe führen sie selbstständig einfache Versuche durch. Sie erfahren, wie sie dabei fachgerecht vorgehen: den Platz herrichten, Vermutungen anstellen, den Versuch genau
durchführen, aufmerksam beobachten, ihre Beobachtungen beschreiben und schließlich den Arbeitsplatz wieder aufräumen. Im Anschluss daran werden die oft überraschenden Phänomene auf kindgerechte Weise besprochen und erklärt.
Stacks Image 537
weiterlesen

Faschingsfeier

Stacks Image 546
Am Freitag, den 08.02.2013 wurde im neuen Mehrzweckraum der Schule Fasching gefeiert.
Was als kleines Vergnügen geplant war, endete in einer großen, sehr lustigen Feier.
Alle Kinder, aber auch die Lehrkräfte waren verkleidet. Es wurde viel getanzt und als
Stärkung gab es vom Elternbeirat gestiftete Krapfen, welche regelrecht verschlungen wurden.
Es war eine sehr gelungene Abwechslung und ein guter Start in die Ferien.
weiterlesen

Schacheuphorie in der Grundschule Garching-West

Stacks Image 554
Am Freitag, den 18.1.2013 fand an der Grundschule Garching-West zum ersten Mal – neben dem jährlichen Mannschaftsturnier – die Schach-Einzelmeisterschaft statt und jeder konnte erstmalig auf
eigene Rechnung spielen.

Für dieses Ereignis kamen insgesamt 48 Kinder im neuen Versammlungssaal zusammen. Leicht hätten
es auch 70 oder 80 werden können, so sehr ist der Schachsport an der Schule inzwischen beliebt.
Seit mittlerweile zwei Jahren wird dort - in Kooperation mit dem Schachclub Garching - Unterricht im königlichen Spiel angeboten, und die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler wächst stetig.
Das erworbene schachliche Können nun auch in einem Turnier anzuwenden, stellte natürlich einen großen Anreiz dar.
Gespielt wurden fünf Runden, die einzelnen Partien dauerten bis zu 30 Minuten, und waren oftmals bis
zur letzten Sekunde umkämpft. Schließlich galt es auch in mehreren Wettkampfklassen Pokale zu gewinnen.
Am Ende siegte mit der bestmöglichen Punktzahl von fünf gewonnenen Partien der Zweitklässler
Justus H. In den beiden letzten Runden konnte er sich souverän gegen seine beiden ärgsten Konkurrenten durchsetzen, Roman S. (4. Klasse) und Maximilian M. (1. Klasse), die mit jeweils einem Punkt Rückstand die Plätze zwei und drei belegten.
In der Mädchenwertung ging der Pokal an Jana H. (1. Klasse), die insgesamt den zehnten Rang belegte. Zweite wurde hier Alana C. (2. Klasse, 19.) vor Kim E. (4. Klasse, 22.).
Desweiteren wurde für jede Klassenstufe eine eigene Wertung geführt, wobei natürlich Sieger aus den Gesamtwettbewerben hier keine weiteren Preise einheimsen konnten. So wurde Marko T. Bester der
4. Klasse, vor Jonas S. und Hamza K.. In der 3. Klasse sicherten sich Han-Gyoung Y., Samuel B. und
Alexej Z. die Pokale.
Die Wertung der 2. Klasse, wurde abgesehen von dem Gesamtsieg von Justus H. von den Kindern aus
der gebunden Ganztagsklasse dominiert, die seit einem Jahr jede Woche Schachunterricht haben. Es gewann Alan K. vor Fabian L. und Samuele F..
Dass Alter oder Klassenstufe nichts über die schachliche Leistungsfähigkeit auszusagen hat, wurde spätestens deutlich, als in der Endtabelle die Plätze 3 bis 6 von Kindern belegt waren, die erst seit September die Schule besuchen. Nach dem dritten Platz von Maximilian M. räumten somit die dort platzierten Michael H., Ilya S. und Eugen H. die Pokale ab. Michael gelang es sogar mit drei Siegen
und zwei Unentschieden wie der Turniersieger ungeschlagen zu bleiben.
Doch nicht nur die Pokalgewinner gingen glücklich nach Hause, jeder Teilnehmer wurde mit einer Medaille geehrt, denn jeder hatte diszipliniert und konzentriert eine große Leistung erbracht.
Begeistert war auch Schachlehrer Helge Frowein, welche Menge an tollen Schachpartien er zu sehen bekam. Was für eine talentierte Generation junger Schachspieler hier heranwächst, erfreute nicht zuletzt auch den Schachclub Garching, der das Turnier mit Know-How, Material und freiwilligen Helfern unterstützte.
weiterlesen

Weihnachtsüberraschung im Rathaus

Stacks Image 564
Am 17. Dezember besuchten die Kinder der Klassen 2b und 2c das Rathaus und überbrachten der freudig überraschten Bürgermeisterin ein Dankeschön für die gelungene Sanierung und Erweiterung der Grundschule. Die Kinder führten im Foyer des Rathauses ein Weihnachtsspiel auf und sangen ein Lied. Sie übergaben ein Fotobuch mit vielen Eindrücken des Schulalltags sowie kleine persönliche Aufmerksamkeiten wie ein selbstgemaltes Mandala oder einen Glücksstein.

Der Dank galt - neben den gelungenen Räumlichkeiten - der beispielhaften Ausstattung sowie der von der Stadt Garching bezuschussten, zusätzlichen sozialpädagogischen Fachkraft für die Ganztagsklassen.
Die Bürgermeisterin freute sich sehr über diesen persönlichen Weihnachtsgruß.
weiterlesen

Adventszeit

Stacks Image 600
Die Adventszeit im Schuljahr 2012/13 war – wie jedes Jahr – geprägt von Weihnachtsvorbereitungen
und vielen Festivitäten:
  • Von allen Schülerinnen und Schülern wurde ein imposanter, 4m hoher Christbaum geschmückt.
  • Die vom Hausmeister, Herrn Theil, gebaute Krippe wurde neben dem Christbaum aufgestellt.
  • Eine Klasse gestaltete aus Knete die Krippenfiguren.
  • Viermal in der Vorweihnachtszeit versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler sowie interessierte Eltern im neuen Saal. Dort wurde gemeinsam gesungen, es wurden Geschichten vorgelesen, es wurde mit Instrumenten vorgespielt, es wurden kleine Theaterstücke aufgeführt, es wurden Gedichte vorgetragen, es wurde über Weihnachten gesprochen, es wurde der Adventskranz angezündet usw. Für die Gestaltung war jedes Mal eine andere Jahrgangsstufe verantwortlich.
  • Am 5. Dezember besuchten einige Klassen die Aktion „Garching hilft dem Nikolaus“ in der Mittelschule. Dort konnten die Kinder bei weihnachtlicher Musik an vielen Stationen weihnachtliche Dekorationen basteln (Kerzen verzieren, Buttons erstellen, Sterne oder Nikolaussäckchen falten).
  • Am 6. Dezember kam der Nikolaus in alle Klassen. Er sprach über das vergangene Jahr und brachte jedem Kind ein kleines Säckchen.
  • In einigen Klassen fanden klasseninterne Weihnachtsfeiern statt.
  • Auch die Mittagsbetreuung und der Hort feierten mit den Kindern und luden die Eltern ein.
Die winterliche Landschaft im Dezember und die vielen Aktivitäten waren eine sehr schöne
Vorbereitung auf die Festtage.
Vielen Dank an alle Kinder, die am Gelingen der Feierlichkeiten beteiligt waren!
weiterlesen

Unterricht einmal anders…

Eine Unterrichtsstunde pro Woche (Mittwoch, 4. Stunde) wird in diesem Schuljahr für die Schülerinnen und Schülern der Grundschule Garching-West zu einem besonderen Highlight.

Aus einem reichen Angebot wählte jeder drei Neigungskurse aus, die er im Laufe des Schuljahres besuchen wird - jeden Kurs 10 Wochen lang.

Folgende Neigungskurse standen zur Auswahl:
Stacks Image 606

*Pflichtkurs für die Viertklässler


Die Unterrichtsinhalte werden in einem „Kursheft“ festgehalten.
Diese Art von Unterricht bietet den Schülerinnen und Schüler große Vorteile, u.a.:

  • Lernen in jahrgangsgemischten Gruppen
  • Lernen nach entsprechender Neigung
  • Vertieftes Lernen auf bestimmten Gebieten
  • Kennen lernen von Kindern anderer Klassen
  • Steigerung der Flexibilität und Selbstständigkeit
  • … und schließlich: Abwechslung im Schulalltag!

weiterlesen

„Einen Tag trainieren wie die Profis“

Kinderfußballtag 2012 an der Grundschule Garching-West
Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres fand in der Grundschule Garching-West ein ganz besonderes Ereignis statt: Der Kinderfußballtag 2012, ein landesweites Projekt, machte Station in Garching! Ermöglicht wurde dieser Event von „FutureSport“ in Kooperation mit mehreren ortsansässigen Firmen.

Unter dem Motto „Einen Tag trainieren wie die Profis“ hieß es dann für 36 Mädchen und Jungen der 2. und 3. Jahrgangsstufe. Einen ganzen Schulvormittag lernten die Kinder, unter der Leitung von zwei Lizenztrainern, alle möglichen Facetten des Fußballtrainings kennen.

Begeistert waren die Kinder beim Aufwärmtraining und den verschiedensten Koordinationsübungen mit dabei. Trainingseinheiten mit und ohne Ball stärkten die Freude am Sport und an der Bewegung und vermittelten den notwendigen Teamgeist, ohne den ein faires Spiel nicht möglich ist.

Selbstverständlich durfte zum Abschluss eines solchen Tages ein Turnier nicht fehlen: Ganz im Geiste der EM, traten sechs europäische Spitzenmannschaften gegeneinander an - es kam zu spannenden Begegnungen. Wie schon im Training zuvor, ging es nun vor allem darum, dass die Mädchen und Jungen ihre Spiele fair austrugen und sich über Eckbälle und Tore selbst, ohne das Eingreifen der Trainer oder eines Schiedsrichters, einigten.

Zum Schluss bekam jedes Kind noch ein T-Shirt geschenkt. Die Schule erhielt elf weitere Trikots sowie die mitgebrachten Trainingsfußbälle, die ab sofort auch im Sportunterricht ihren Einsatz finden.

Das Feedback der Kinder war überragend und alle waren sich einig: Einen solchen Fußballtag wollen wir auch im nächsten Schuljahr wieder haben!
weiterlesen