Chronik des Schuljahres 2011/12


1.Platz für die Mädchen beim bayrischen Grundschulcup im Schach

Stacks Image 448
Vor den Osterferien stand das Maria-Theresia-Gymnasium in München ganz im Zeichen des Schulschachs. Neben den bayrischen Schulschachmeisterschaften, der bayrischen Lehrermeisterschaft und einer Podiumsdiskussion zum Thema wurde auch der Bayrische Grundschulcup ausgetragen.
Der Grundschulcup unterscheidet sich von den anderen Turnieren in einem wichtigen Punkt – es dürfen keine Spieler teilnehmen, die bereits Mitglied eines Schachclubs sind. Stattdessen soll an Schulen, an denen Schachunterricht erteilt wird, auch denjenigen Schülern ohne Vereinskontakt die Chance gegeben werden, ihre Schachkünste zu erproben.
Aus Garching nahm die Grundschule Garching-West mit zwei Mannschaften an diesem Bayrischen Grundschulcup teil, unterstützt von Betreuern des Schachclubs Garching, mit dem die Schule seit diesem Schuljahr in einer Kooperation zusammenarbeitet.
Dabei wurden aus je fünf Spielern eine reine Bubenmannschaft und eine reine Mädchenmannschaft gebildet. Das Interesse am Turnier war seitens der Schüler sogar so groß, dass noch weitere Teams hätten mitspielen wollen.
Unter den neunzehn teilnehmenden Teams konnten sich die Garchinger hervorragend behaupten. Die Jungs belegten nach einem mühsamen Start am Ende den neunten, die Mädchen punktgleich mit ihnen den dreizehnten Platz.
Zwischendurch hatten beide Teams auch gegeneinander antreten müssen und sich mit einem leistungsgerechten Unentschieden getrennt.
Und - in der gesondert geführten Wertung für reine Mädchenmannschaften schafften es die Garchinger sogar auf den unangefochtenen ersten Platz – Turniersieger!
Alle teilnehmenden Kindern bekamen am Ende eine Medaille für ihre Teilnahme überreicht, und die Mädchen zusätzlich einen Pokal, der sich nun zu den anderen Schulschachtrophäen gesellen wird, die unsere Schule mit ihren Schulschachaktivitäten schon errungen hat.
Nicht zu vergessen, hatten alle Beteiligten eine Menge Spaß! :-)

zurück