Chronik des Schuljahres 2010/11


Schachtunier in der Grundschule Garching-West

Stacks Image 395
In der vorletzten Schulwoche fand an der Grundschule Garching-West erstmals ein Schach-Mannschafts-Turnier statt. Seit Anfang des Jahres wird dort wieder im regulären Unterricht den Kindern das königliche Spiel näher gebracht, und nun durften sich die besten untereinander messen.
Aus allen zweiten, dritten und vierten Klassen nahmen jeweils zwei Mannschaften mit je vier Spielen teil,
so dass insgesamt zwölf Mannschaften um den Turniersieg wetteiferten. 49 Schüler - eine Mannschaft spielte mit einem Ersatzspieler - zeigten, welche Fortschritte sie in den letzten Monaten bei der Jagd auf den gegnerischen König gemacht hatten.
Letztendlich waren natürlich die Teams im Vorteil, die Schüler in ihren Reihen hatten, die donnerstags im Jugendtraining des Schachclubs Garching ihr Spiel weiter verbessern können. Doch auch alle anderen zeigten eine Menge bemerkenswerter, vor allem aber spannender und bis zum letzten Zug umkämpfter Partien.

Am Ende ging das erste Team der Klasse 4a als Sieger hervor. Schon am zweiten Platz folgte ein
Team einer zweiten Klasse, die 2a zeigt sich hier sehr kampfstark, gefolgt von der punktgleichen Mannschaft der 3b.
Auf der von Rektorin Susanne Volk vorgenommenen Siegerehrung bekamen alle teilnehmenden
Schüler eine Medaille überreicht, und so manche ob einer Niederlage vergossene Träne wurde vom Medaillenglanz überstrahlt.

Übrigens ist Schach in dieser Altersstufe mitnichten reine 'Männersache' – ein Drittel aller Teilnehmer waren Mädchen, die Sieger hatte zwei davon in ihren Reihen, eines davon am Spitzenbrett und verlustpunktfrei.

Nun ist zu hoffen – auch von Seiten des Schachclubs Garching, der bei der Ausrichtung mit Material
und Personal behilflich war – dass dieses erste Turnier nur der Anfang war. Die bewiesenermaßen leistungsfördernde Verbindung von Schule und Schach soll auch in Zukunft an der Grundschule Garching-West fortgeführt werden.
zurück