Chronik des Schuljahres 2010/11


Neues Zuhause für heimische Vögel

Stacks Image 484
Den Artikel „Gesucht: Eine Vogel-Immobilie“ im Münchner Merkur vom 2.3.2011 hat Elisabeth Kronschnabl, Fachlehrerin für Werken, zum Anlass genommen und bei den Schülern der
Klasse 3 b den Vorschlag gemacht, hier mit zu helfen. Die Kinder waren sofort von der Idee begeistert.
In den Faschingsferien haben sie sich über verschiedene heimische Vögel informiert – mit Eltern und Schulkameraden zusammen im Internet oder in entsprechenden Büchern. Dabei haben die Blau- und Kohlmeise, aber auch der Sperling und das Rotkelchen den Kindern am besten gefallen. Für diese
Vögel wurden in den anschließenden Wochen im WTG-Unterricht die entsprechenden Nistkästen gebaut. Jeweils zwei Schüler haben die vom Schwager der Fachlehrerin gestifteten Bretter mit viel Freude und Spaß zusammengenagelt, das Einflugloch in der passenden Größe geraspelt, gefeilt und geschliffen.
Am Ende musste noch die Leiste für die Aufhängung auf das passende Maß zugesägt und geschliffen werden. Dabei haben sich die Schüler nötiges Wissen zum Werkstoff Holz, die benutzten Werkzeuge
und angewandten Arbeitstechniken angeeignet und umgesetzt. Mit großem Eifer waren sie am Werk.
Am Donnerstag, den 7. April war es nun soweit – die Nistkästen wurden gemeinsam mit den beiden Hausmeistern in den Bäumen am Sportgelände aufgehängt. Die Kinder suchten sich jeweils ihren Baum aus und werden sehr genau beobachten, was sich in nächster Zeit tut. Alle Schüler der Klasse 3 b hoffen, dass die Nistkästen noch bezogen werden, andernfalls eben erst im kommenden Jahr.
zurück