Chronik des Schuljahres 2010/11


Klettergerüst

Stacks Image 371
Nach Freigabe durch die Stadt Garching wurde unser neues Klettergerüst, das auf dem Platz vor dem Eingang einen guten Platz gefunden hat, im Juni 2011 von Pfarrer Windolf und dem evangelischen Religionslehrer unserer Schule, Herrn Chmel, eingeweiht.
Wir wünschen allen mutigen Schülerinnen und Schülern ein verletzungsfreies Klettern!
weiterlesen

Die Indianer der GS Garching-West feiern ihren Abschluss

Stacks Image 377
In der Grundschule Garching-West fand unter Leitung der Rektorin, Frau Susanne Volk, die Abschlussfeier der Klasse 2b statt, die unter dem Motto „Indianer“ stand.

Die Kinder brachten Ihren Großeltern, Eltern und Geschwistern in liebevoll gestalteten Indianerkostümen
ihre Erkenntnisse über das Leben der nordamerikanischen Ureinwohner aus ihrem mehrwöchigen „Indianer“-Projekt näher. Die Aula der Schule bot mit einem authentischen Indianer-Tipi, Büffelhaut, Lagerfeuer und Marterpfahl sowie mit vielen selbstgestalteten Informationstafeln die passende Kulisse für die Aufführung, mit Geschichten über die Lebensweise der Indianer und indianischen Gesängen und Tänzen der Kinder. Im Anschluss wurde in gemütlicher Runde noch gegrillt und gefeiert.
weiterlesen

"Gemeinsam sind wir stark“

Stacks Image 383
Ein Projekt der Klasse 3a
„Wie fasse ich meine Gefühle in Worte?“, „Wie löse ich Konflikte?“ „Warum ist Kooperation so wichtig ?“

Mit diesen Fragen setzte sich die 3a Anfang Juni 2011 im Rahmen eines Projekts intensiv auseinander. Den Schülern wurden durch intensive Gespräche, Rollen- und Kooperationsspiele Verhaltensweisen
näher gebracht, die den Umgang miteinander in schwierigen Situationen erleichtern. Gemeinsame Unternehmungen und viele Möglichkeiten zur Kooperation mit den Mitschülern stärkten den Zusammenhalt in der Klasse ungemein.

In einer Sache waren sich am Ende auf jeden Fall alle einig: „Wir sind alle stolz darauf, was wir gemeinsam erreicht haben.“
weiterlesen

Das Weltall

Stacks Image 389
Ein Projekt der Klasse 4b
Das Weltall – auf dieses Thema einigten sich die Schüler der Klasse 4a im Rahmen eines Projekts.
Aufgabe der Schüler war es, in Gruppen zu den einzelnen Themenbereichen Sonne, Mond,
Sterne, Sonnensystem, Milchstraße und Raumfahrt Informationen zu finden, das Wichtigste
schriftlich festzuhalten, passende Plakate zu gestalten und eine ansprechende Präsentation zu organisieren. Die tollen Ergebnisse wurden den Eltern anschließend mit der einen oder anderen
Leckerei in der Gymnastikhalle präsentiert.
weiterlesen

Schachtunier in der Grundschule Garching-West

Stacks Image 395
In der vorletzten Schulwoche fand an der Grundschule Garching-West erstmals ein Schach-Mannschafts-Turnier statt. Seit Anfang des Jahres wird dort wieder im regulären Unterricht den Kindern das königliche Spiel näher gebracht, und nun durften sich die besten untereinander messen.
Aus allen zweiten, dritten und vierten Klassen nahmen jeweils zwei Mannschaften mit je vier Spielen teil,
so dass insgesamt zwölf Mannschaften um den Turniersieg wetteiferten. 49 Schüler - eine Mannschaft spielte mit einem Ersatzspieler - zeigten, welche Fortschritte sie in den letzten Monaten bei der Jagd auf den gegnerischen König gemacht hatten.
Letztendlich waren natürlich die Teams im Vorteil, die Schüler in ihren Reihen hatten, die donnerstags im Jugendtraining des Schachclubs Garching ihr Spiel weiter verbessern können. Doch auch alle anderen zeigten eine Menge bemerkenswerter, vor allem aber spannender und bis zum letzten Zug umkämpfter Partien.

Am Ende ging das erste Team der Klasse 4a als Sieger hervor. Schon am zweiten Platz folgte ein
Team einer zweiten Klasse, die 2a zeigt sich hier sehr kampfstark, gefolgt von der punktgleichen Mannschaft der 3b.
Auf der von Rektorin Susanne Volk vorgenommenen Siegerehrung bekamen alle teilnehmenden
Schüler eine Medaille überreicht, und so manche ob einer Niederlage vergossene Träne wurde vom Medaillenglanz überstrahlt.

Übrigens ist Schach in dieser Altersstufe mitnichten reine 'Männersache' – ein Drittel aller Teilnehmer waren Mädchen, die Sieger hatte zwei davon in ihren Reihen, eines davon am Spitzenbrett und verlustpunktfrei.

Nun ist zu hoffen – auch von Seiten des Schachclubs Garching, der bei der Ausrichtung mit Material
und Personal behilflich war – dass dieses erste Turnier nur der Anfang war. Die bewiesenermaßen leistungsfördernde Verbindung von Schule und Schach soll auch in Zukunft an der Grundschule Garching-West fortgeführt werden.
weiterlesen

Die neuen Klassenzimmer

Im Zuge der Sanierungsmaßnahmen wurde unsere Schule komplett mit neuen Schulmöbeln ausgestattet. Dabei wurde darauf geachtet, dass wir den Anforderungen, die Schule und Unterricht in den nächsten Jahren an die Kinder und die Lehrer stellen, erfüllt werden können.

Einige Besonderheiten sind:

1. Interaktive Whiteboards
Momentan ist in vier Klassenzimmern je ein interaktives Whiteboard angebracht.

2. Tafel auf Schienen
In jedem Klassenzimmer hängen Tafeln, die nach links und rechts verschoben, in eine Pinnwand verwandelt und in zwei unterschiedlichen Höhen verwendet werden können.
Diese Tafeln können die Kinder selbstständig herunter heben und darauf schreiben, rechnen usw. Die Lehrkräfte haben die Möglichkeit, die Tafeln mit in ein anderes Klassenzimmer zu nehmen und dort ebenso zu verwenden.

3. Höhenverstellbare Stühle und Tische
Durch die neuen, höhenverstellbaren Stühle und Tische sitzt jedes Kind an einem „passenden“ Platz. Zudem sind die Tische rückenschonend einstellbar, da die Tischplatte nach oben geklappt werden kann.

4. Holzbänkchen
In einer ersten Klasse sitzen die Kinder nicht an den neuen Schulmöbeln.
Stattdessen verwenden sie extra angefertigte Holzbänkchen, dazugehörige Kissen und Teppiche

5. Offene Regale
Unsere Klassen verfügen über eine ausreichende Anzahl an offenen Regalen, in der die Lernmaterialien so gelagert werden können, dass sie für die Kinder problemlos zugänglich sind.

6. Garderoben
Die Garderoben sind auf dem Gang untergebracht, um kleine Räume (ehemalige Garderobenräume“) für pädagogische Zwecke zu gewinnen. Ein kleines Fach unter der Garderobenbank dient dazu, Mützen, Handschuhe usw. zu verstauen. Dank der hervorragenden Gestaltung eines Schreiners fällt unseren Schülerinnen und Schülern das Ordnunghalten gar nicht so schwer.

weiterlesen

Zauberei in der Grundschule Garching-West

Stacks Image 436
Am Freitag, den 13.5.2011 fand auf dem Rasenplatz der Grundschule ein Kinderflohmarkt statt, zu dem alle Garchinger eingeladen waren. Es herrschte buntes Treiben. Viele Kinder kamen, um ihre Sachen weiter zu verkaufen, manche kamen, um „einzukaufen“ und manche kamen, um die leckeren Waffeln,
die der Elternbeirat backte, zu verzehren.
Bei strahlendem Sonnenschein machte die Veranstaltung alle Anwesenden großen Spaß!
Danke allen Helferinnen und Helfern !
weiterlesen

Hurra, wir ziehen wieder zurück!

Stacks Image 442
Am ersten Schultag nach den Osterferien (2.5.2011) war es soweit! Die Zeit im Container war beendet. Endlich konnten wir in unser frisch saniertes Schulhaus zurückziehen. Die Freude war sowohl bei den Kindern als auch bei den Lehrern riesengroß. Man wusste gar nicht, wo man zuerst hinschauen sollte. Alles ist soooo schön und motivierend: die neuen Schulmöbel, die abnehmbaren Tafeln, die interaktiven Whiteboards, die weiße Schülerküche, der Computerraum mit den 16 Arbeitsplätzen, der großzügige Verwaltungstrakt, die bunten Farben der Fußböden, die praktisch gestalteten Garderoben und vieles mehr.

Aus diesem Grund fand am 3.5.2011 eine kleine Einweihungsfeier in der Aula statt, zu der auch die Bürgermeisterin der Stadt Garching, Frau Hannelore Gabor, eingeladen war.

So sah das Programm aus:
  • Begrüßungsworte der Rektorin Susanne Volk
  • Selbstverfasstes Schulhauslied der Klasse 3a
  • Rede der Bürgermeisterin
  • Gedicht der Klasse 2b
  • Prämierung der Bilder des Schulhaus-Fassadenwettbewerbs (siehe „Besondere Arbeiten unserer Schüler“)
  • Schulhymne
  • großes Frühstück für alle Kinder(mit großer Unterstützung zahlreicher Eltern)
Am Ende der Woche folgte eine Schulversammlung, bei der die Kinder in die neuen Schulhaus- und Pausenhofregeln eingeführt wurden. An den Äußerungen vieler Kinder konnte man erkennen, wie sehr sie ihre neue Lernumgebung schätzen und diese so gut wie möglich erhalten möchten.
Ab Pfingsten wird nun ein weiterer Teil der Schule saniert und mit dem geplanten Anbau begonnen.
Wir freuen uns alle schon darauf, im Jahr 2012 die ganz große Eröffnung feiern zu können.
weiterlesen

Actionpainting für den Verwaltungstrakt

Kurz vor Einzug ins neue Schulhaus trafen sich die Lehrer des gesamten Kollegiums,
um großformatige Bilder für die Wände des Verwaltungstrakts zu gestalten.
Unter der Anleitung der Malerin Sigrun Bischoff wurden alle zu wahren Künstlern.
Der tolle Nachmittag wird allen noch lange in Erinnerung bleiben.
So waren die Anfänge:
Stacks Image 448

So hängen die Bilder nun im Schulhaus:

Stacks Image 452
Stacks Image 454
weiterlesen

Neues Zuhause für heimische Vögel

Stacks Image 484
Den Artikel „Gesucht: Eine Vogel-Immobilie“ im Münchner Merkur vom 2.3.2011 hat Elisabeth Kronschnabl, Fachlehrerin für Werken, zum Anlass genommen und bei den Schülern der
Klasse 3 b den Vorschlag gemacht, hier mit zu helfen. Die Kinder waren sofort von der Idee begeistert.
In den Faschingsferien haben sie sich über verschiedene heimische Vögel informiert – mit Eltern und Schulkameraden zusammen im Internet oder in entsprechenden Büchern. Dabei haben die Blau- und Kohlmeise, aber auch der Sperling und das Rotkelchen den Kindern am besten gefallen. Für diese
Vögel wurden in den anschließenden Wochen im WTG-Unterricht die entsprechenden Nistkästen gebaut. Jeweils zwei Schüler haben die vom Schwager der Fachlehrerin gestifteten Bretter mit viel Freude und Spaß zusammengenagelt, das Einflugloch in der passenden Größe geraspelt, gefeilt und geschliffen.
Am Ende musste noch die Leiste für die Aufhängung auf das passende Maß zugesägt und geschliffen werden. Dabei haben sich die Schüler nötiges Wissen zum Werkstoff Holz, die benutzten Werkzeuge
und angewandten Arbeitstechniken angeeignet und umgesetzt. Mit großem Eifer waren sie am Werk.
Am Donnerstag, den 7. April war es nun soweit – die Nistkästen wurden gemeinsam mit den beiden Hausmeistern in den Bäumen am Sportgelände aufgehängt. Die Kinder suchten sich jeweils ihren Baum aus und werden sehr genau beobachten, was sich in nächster Zeit tut. Alle Schüler der Klasse 3 b hoffen, dass die Nistkästen noch bezogen werden, andernfalls eben erst im kommenden Jahr.
weiterlesen

Besuch im Theater für Kinder

Stacks Image 491
Am 1.3.2011 fuhr die Klasse 2b mit der U-Bahn nach München ins Theater für Kinder. Dort stand das Stück „Max und Moritz“ auf dem Programm. Die Kinder, die vorher viele Textstellen auswendig lernten, verfolgten die Vorstellung mit großer Freude und Spannung.
Alle waren sich zum Schluss einig: Der Ausflug nach München hat sich richtig gelohnt!
weiterlesen

Zauberei in der Grundschule Garching-West

Stacks Image 500
Am 24.2.2011 war der aus dem Fernsehen bekannte Zauberer Pierre Breno bei uns in der Schule.
Er hat all unsere Kinder und auch die Lehrerinnen mit seinen unerklärbaren Zaubertricks begeistert.
Finanziert hat die Vorstellung der Elternbeirat,
bei dem wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken!
weiterlesen

Hausaufgaben – auch Aufgabe der Eltern

Am Donnerstag, den 20.01.2011, waren die Eltern der Kinder an der Grundschule Garching-West zu einem klassenübergreifenden Elternabend eingeladen. Das für alle Eltern von Schulkindern interessante Thema lautete: „Hausaufgaben – auch Aufgabe der Eltern! Richtig coachen, aber wie?“
Ziel an diesem Abend war es, das Thema „Hausaufgaben“ von allen Seiten zu beleuchten, den Eltern die Erwartungshaltung der Schule zu vermitteln und wertvolle Tipps für die häusliche Unterstützung mitzugeben.
Dabei ging es einerseits um organisatorische Aspekte des Lernens, wie z.B. die Einrichtung eines geeigneten Arbeitsplatzes, die Hausaufgabendauer, aber auch die Art der Kontrolle. Andererseits stand der richtige Umgang zwischen Eltern und Kind im Mittelpunkt.
Der multimediale Vortrag der Rektorin, Frau Susanne Volk, vor fast der gesamten Elternschaft der Schule wurde
mit kleinen Spielszenen von Schülern anschaulich ausgestaltet, die typische Situationen bei der Hausaufgabenerstellung gekonnt und zur Erheiterung des Publikums auch sehr lebensnah auf den Punkt brachten.
Der Vortrag fand in Anwesenheit von mehreren Mitgliedern des Integrationsbeirates der Stadt Garching statt, die
das besondere, multikulturelle Angebot an diesem Abend begleiteten. Denn die Begrüßung der Eltern erfolgte nicht nur durch die Rektorin auf Deutsch, sondern auch durch eine türkische Mutter, die als Dolmetscherin fungierte.
Die türkischen Eltern, die es wegen der komplexen Materie vorzogen, den Vortrag lieber in ihrer Sprache zu hören, konnten sich den Vortrag anschließend in ihrer Muttersprache anhören. Dieses Angebot wurde so gut aufgenommen, dass dringend um eine Fortsetzung dieser Art von Elternarbeit gebeten wurde. Für die albanischen Eltern, die an diesem Abend überwiegend verhindert waren, wurde ein gesonderter Termin unter Begleitung eines Dolmetschers für den 01.02.2011 angesetzt. Für eine gehörlose Mutter war der Vortrag von so großem Interesse, dass sie eigens zwei Gebärdendolmetscherinnen zuzog.
Im Anschluss an die Präsentation standen die Klassenlehrerinnen und die Sozialpädagogin der Schule für Fragen der Eltern zur Verfügung. Der Elternbeirat sorgte mit seiner kostenlosen Bewirtung für eine entspannte und gesellige Atmosphäre, mit der dieser informative Abend gemütlich ausklang.
Am darauffolgenden Montag befassten sich auch die Schüler im Rahmen einer Schulversammlung mit der Thematik „Hausaufgaben und richtiges Lernen“. Manche Schüler waren erstaunt, was in ihren Köpfen beim Wiederholen und Vertiefen des Lernstoffes passiert. Die rege Teilnahme zeigte, dass auch bei den Kindern hierüber großer Gesprächsbedarf besteht.
Der große Zuspruch, den beide Veranstaltungen erfuhren, zeigt, wie wichtig es ist, bei einem solch „übergreifenden“ Thema alle Beteiligten ins Boot zu holen, auch in multikultureller Hinsicht.
weiterlesen

Am 06.12.2010 war der Nikolaus da

Stacks Image 513
Auch in diesem Jahr war der Nikolaus in unserer Schule und brachte wieder (s)einen Engel mit.
In Begleitung des Engels ging er in jede Klasse und sprach mit den Kindern. Diese hatten für den Nikolaus
kleine „Aufführungen“ einstudiert.
Die Kinder waren über den Besuch, aber ganz besonders über den großen Sack mit den kleinen Geschenken, hoch erfreut.
Der Elternbeirat bedankt sich recht herzlich beim Nikolaus und bei seinem Engel.
weiterlesen

Elternsprechtag

Stacks Image 519
Dieses Jahr konnten wir aus Platzgründen in der Grundschule leider keinen Adventsbasar am Tag des Elternsprechtages veranstalten.
Aber auf den traditionellen Glühwein, Kinderpunsch, Christstollen und selbst gebackene Plätzchen mussten die Eltern, Schüler und Lehrkräfte trotzdem nicht verzichten. Dank der fleißigen Bäckerinnen und Bäcker aus den Reihen des Elternbeirates, konnten wir eine schöne bunte Mischung an Plätzchen anbieten.
Auf Grund der sehr kalten Witterung, mit sehr starkem Wind verweilten die meisten nur kurz. Die Veranstaltung wurde aber trotzdem ein voller Erfolg.
Der Elternbeirat bedankt sich bei allen helfenden Händen, für die tolle Unterstützung und für die Bereitstellung des Pavillons und der Heizstrahler recht herzlich.
weiterlesen

Oktoberfest

Stacks Image 525
Auf geht’s zum Oktoberfest in der Grundschule Garching-West
Am Freitag, den 01.10.2010, feierte die Grundschule Garching-West von 15.00 bis 18.00 Uhr ihr
„Oktoberfest“. Auf dem Schulgelände, das dem Anlass entsprechend traditionell-festlich geschmückt war, wurde bei immer schöner werdendem Wetter für Klein und Groß viel geboten. So wurden von den Eltern und Lehrerinnen mit viel Fantasie 18 Spielstationen aufgebaut. Das Angebot reichte von den beliebten „Kinderfest-Klassikern“ wie Dosenwerfen, Eierlaufen, Ringwurf, Rollbrettfahren, Kegeln, Zielwerfen und Sackhüpfen über die „Klassiker“ Schiffchenziehen, Ballbalancieren und Torwandschießen. Natürlich gab es auch die „Oktoberfest-Klassiker“ wie Maßkrug stemmen, Herzen basteln, Nagelbrett klopfen sowie ein richtiges Oktoberfestquiz. Ebenso einige ausgefallene Stationen wie Gummistiefelweitwurf, Kugelschreiber einparken, Elefantenlauf und Balancieren auf der Slackline waren geboten. Nach diesen Anstrengungen konnten sich die Kinder bei der Schulleiterin, Frau Susanne Volk, eine kleine Belohnung aus der „Schatztruhe“ aussuchen, bevor sie sich mit ihren Eltern und Verwandten an den köstlich duftenden Grillspezialitäten, dem exquisiten Salat- und Fingerfoodbüfett oder dem verführerischen Süßspeisen- und Kuchenbüfett stärkten. Wer dann noch sein Glück versuchen wollte, der konnte bei der Tombola einen der über 700 Preise gewinnen. Die tatkräftige Mithilfe zahlreicher Eltern und des gesamten Kollegiums sowie die hervorragende Unterstützung von Seiten des Elternbeirats trugen maßgeblich zum Gelingen des Festes bei.
weiterlesen